Private Haft­pflicht­versicherung Die Verträge sind besser geworden

Viele Privathaft­pflicht­versicherer haben ihre Verträge verbessert und ihre Bedingungen dem Finanztest-Grund­schutz angepasst. Das zeigt der aktuelle Test der Zeit­schrift Finanztest. Der Grund­schutz enthält Leistungen, die jede private Haft­pflicht­versicherung unbe­dingt haben sollte. Im Test waren mehr als 200 Familien­tarife von 61 Privathaft­pflicht­versicherern. Zwei Drittel der Tarife erfüllen inzwischen den Grund­schutz. Im Jahr 2008 war es gerade mal ein Drittel. Für Versicherte heißt das: Höchste Zeit, den eigenen Vertrag zu über­prüfen.

Ein Wechsel des Vertrages kann sich auch finanziell lohnen. Inner­halb der 34 mit „Sehr gut“ bewerteten Anbieter gibt es Preis­unterschiede von 117 Euro im Jahr. Testsieger mit dem besten Qualitäts­urteil sind die Anbieter Axa (Tarif Boxplus Extra) und Interrisk (Tarif XXL) für rund 130 Euro. Die güns­tigste „sehr gute“ Absicherung für die gesamte Familie bietet der Tarif Pro Domo Komfort des Versicherers Grund­eigentümer für 62 Euro. Noch güns­tiger sind die mit „Gut“ bewerteten Tarife der CosmosDirekt (Basis), der Europa (Basis), der GVV-Privat (Stan­dard) und der WGV (Basis) mit um die 50 Euro. Tarife, die den Grund­schutz nicht erfüllten, hatten keine Chance auf eine „sehr gute“ oder „gute“ Bewertung.

Eine private Haft­pflicht­versicherung braucht jeder. Sie zahlt für Schäden, die der Versicherte verursacht. Jedoch ist der Versicherungs­schutz nicht in allen Tarifen gleich und mit den Jahren ändert sich auch der Bedarf des Versicherten. Deswegen ist es wichtig, von Zeit zu Zeit zu über­prüfen, ob der alte Vertrag wirk­lich alle Risiken abdeckt.

Neben den Leistungen des Grund­schutzes gingen zusätzliche Deckungs­erweiterungen, die für Mieter, Eltern und Haus­besitzer wichtig sind, in das Finanztest-Qualitäts­urteil mit ein. Versicherer, die bei diesen Leistungen eine Selbst­beteiligung des Kunden im Schadens­fall verlangten, wurden abge­wertet. Für Versicherte ist es ärgerlich, wenn sie so auf einem Teil des Schadens sitzen bleiben.

Der ausführ­liche Test zu privaten Haft­pflicht­versicherungen findet sich in der April-Ausgabe der Zeit­schrift Finanztest und unter www.test.de.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.