Preis­werte Reisen Rabatte bis zu 80 Prozent

Wer bei der Urlaubs­planung flexibel ist, kann bei Reisen bis zu 80 Prozent sparen. Über Reise­schnäpp­chenportale wie travelzoo.de, Gutscheinportale wie dailydeal.de oder Hotel­buchungs­portale wie hrs.de finden Kunden güns­tige Angebote oder Gutscheine z. B. für Städte-Kurz­tripps, Well­nessurlaube oder Kreuz­fahrten. Die Gutscheine lassen sich allerdings häufig nur einlösen, wenn im Hotel gerade Platz ist. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der September-Ausgabe ihrer Zeit­schrift test nach einer Stich­probe von Online-Reiseangeboten.

Vier Nächte im Vier-Sterne-Hotel auf Sardinien für 156 Euro pro Person oder zwei Über­nachtungen im Doppel­zimmer im Designhotel am Pots­damer Platz in Berlin für 159 Euro fanden die Tester ebenso wie sieben Nächte in einem einfachen, aber gut bewerteten Hotel auf der Kykladen­insel Paros für 109 Euro, ebenfalls für 2 Personen. Eine Woche für zwei Personen mit Frühstück im Hotel auf Rhodos kosten inklusive Flug 699 statt 872 Euro, vier Über­nachtungen in den Hoch­alpen im Allgäu mit Frühstück und einem Abend­essen sind für 176 Euro pro Person statt für 350 Euro zu haben. Die meisten Stich­proben erwiesen sich als wirk­lich günstig, auch wenn nicht alle Portale für Reise­schnäpp­chen, Gutscheine und Hotel­buchungen gleich viele und gleich gute Angebote bereithalten. Bei hotels.com, beispiels­weise, waren trotz der angebotenen Rabatte fast alle Hotels der Stich­probe auf anderen Portalen güns­tiger.

Das Fazit der Tester: Das Internet ist eine Fund­grube für Reise­schnäpp­chen. Auch wenn nicht alles passt und der Wunsch­termin oft nicht dabei ist, lohnt sich die Suche.

Der ausführ­liche Test ist in der September-Ausgabe der Zeitschrift test veröffent­licht.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.