25.06.2009

Pflege­dienste: Beratung und Pflegequalität im Test

Bei einem Test von Beratung und Pflege 21 ambulanter Pflege­dienste schnitten zwei mit „sehr gut“, sechs mit „gut“, drei mit „befriedigend“ und einer mit „ausreichend“ ab. Neun weitere konnten nicht bewertet werden, weil sie der Veröffent­lichung ihrer Daten zur Pflegequalität nicht zuge­stimmt hatten.

In Deutsch­land gibt es mehr als 11.000 ambulante Pflege­dienste. Exemplarisch hat die Stiftung Warentest 21 dieser Dienste in Mülheim an der Ruhr getestet. Dabei stellte sich heraus, dass vor Abschluss eines Pflege­vertrages nur zwei Dienste „gut“ berieten, drei kamen über ein „ausreichend“ nicht hinaus; mitunter offen­barten die Dienste erstaunliche Defizite. Erst­mals veröffent­licht die Stiftung Warentest auch die Daten zur Pflegequalität. Die Medizi­nischen Dienste der Kranken­versicherung (MDK) haben bisher schon regel­mäßig über­prüft, wie gut die Dienste die Pflegebedürftigen versorgen, doch die Ergeb­nisse waren aus Daten­schutz­gründen weit­gehend unter Verschluss. Ab Herbst müssen sie im Internet veröffent­licht werden, allerdings wird dann nur noch bewertet, was zwischen Patient und Pflege­dienst vereinbart wurde. Die Pflege­dienste, die einer Veröffent­lichung ihrer Daten bereits jetzt zuge­stimmt haben, über­zeugten vielfach mit „guten“ oder sogar „sehr guten“ Leistungen. 9 der 21 getesteten Pflege­dienste verweigerten allerdings die Zustimmung zur Veröffent­lichung und erhielten deshalb kein Qualitäts­urteil.

Die Stiftung rät, sich umfassend beraten zu lassen – etwa bei einer Beratungs­stelle, der Kommune oder einem Pfle­gestütz­punkt. Vor Vertrags­abschluss sollten pflegerische Angebote und Kosten mehrerer Pflege­dienste verglichen werden. Außerdem sollte man sich bei der Pflegekasse nach den Ergeb­nissen der Pflegequalitäts­prüfung erkundigen und dabei besonders die Ergeb­nisse bei den „pflegerischen Leistungen“ und „ärzt­lich verordneten Leistungen“ abfragen.

Der ausführ­liche Test und Tipps zu Pflege­verträgen finden sich in der Juli-Ausgabe der Zeit­schrift test und im Internet unter www.test.de: Test Pflegedienste.