Pfannen: Von 19 Pfannen sind 17 „gut“

Von 19 Pfannen aus Aluminium oder Edelstahl, die die Stiftung Warentest für die Januar-Ausgabe der Zeit­schrift test geprüft hat, sind 17 „gut“, die anderen beiden „befriedigend“. Bei Preisen von 20 bis rund 120 Euro findet sich schon für 25 Euro eine empfehlens­werte „gute“ Pfanne.

Testsieger mit rundum guten Noten ist die Edelstahl­pfanne WMF Comfort Ceradur für 99 Euro mit sehr stabiler und hitze­beständiger Beschichtung. Die besten Aluminium­pfannen mit sehr guter Beschichtung sind Fissler emax premium für 69 Euro und Karstadt/Strom­berg Profi für 50 Euro. Preistipp ist die gute Steinbach Milano für 25 Euro.

Vier von fünf verkauften Pfannen sind antihaft­beschichtet. Bislang hatten sie aber neben den Vorteilen, dass beim Braten nichts anbackt und sie leicht zu reinigen sind auch einen Nachteil: sie durften nicht zu heiß werden. Mitt­lerweile sind einige der Beschichtungen aber viel robuster als noch vor Jahren und erlauben viel höhere Temperaturen. Für Induktions­herde sind nicht alle Pfannen geeignet.

Der ausführ­liche Test Pfannen ist in der Januar-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de/pfannen veröffent­licht.