Offene Immobilienfonds Abwarten, mit Verlust verkaufen oder klagen

Offene Immobilienfonds sind vielen Anlegern als sichere und flexible Geld­anlage verkauft worden. Doch als Folge der Finanz­krise sind vier große Fonds zeit­weise geschlossen. Sechs weitere werden sogar komplett abge­wickelt. Welche Optionen Betroffene haben und welche Fonds gut abschneiden, listet die Zeit­schrift Finanztest in ihrer Februar-Ausgabe auf.

Bei den Fonds, die abge­wickelt werden, können die Kunden nur darauf hoffen, dass sie möglichst geringe Verluste machen. Die Fondsanbieter verkaufen ihre Immobilien und zahlen die Anleger nach und nach aus.

Kunden der Fonds SEB ImmoInvest, CS Euro­real, UBS 3 Sector Real Estate sowie KanAm grund­invest kommen bei der Fonds­gesell­schaft zurzeit nicht an ihr Geld, weil die Fonds zum Schutz vor Verlusten zeit­weise geschlossen wurden. Die betroffenen Anleger haben nun mehrere Optionen: Sie können ihre Fonds­anteile über die Börse verkaufen, allerdings nur mit Preis­abschlägen von teil­weise mehr als 20 Prozent. Oder sie behalten die Anteile in der Hoff­nung, dass die Fonds­gesell­schaft es schafft, den Fonds wieder zu öffnen. Eine dritte Möglich­keit ist die Schadens­ersatz­klage. Gute Chancen haben Anleger, die Verlustfonds nach einer Beratung in ihrer Bank oder Sparkasse gekauft haben. Sie sollten sich an einen auf Anleger­schutz spezialisierten Anwalt wenden. Schwerer haben es Kunden, die ihre Fonds­anteile über einen freien Vermittler, einen Fonds­discounter oder einen unabhängigen Anla­geberater erworben haben. Aussichts­los wegen Verjährung sind Schadens­ersatz­klagen wegen Fonds­käufen bis einschließ­lich 2001.

Offene Immobilienfonds eignen sich laut Finanztest nur als Beimischung bis zu einer Höhe von rund 10 Prozent für ein solides Depot. Bei einem Test von 15 Offenen Immobilienfonds die als Publikums­fonds aufgelegt wurden, hat die Zeit­schrift ermittelt, dass die besten Fonds auf Sicht von fünf Jahren im Jahres­durch­schnitt immerhin die Vier-Prozent-Marke über­schritten.

Der ausführ­liche Test Offene Immobilienfonds ist in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und online unter www.test.de/immobilienfonds veröffent­licht.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.