Meine DIY-Küche: Leckere Sachen einfach selber machen

Meine DIY-Küche Pressemitteilung

Cover Meine DIY-Küche

Cover Meine DIY-Küche

Keine Angst vor Kimchi, Räucher­fisch, Limoncello oder Gravlax! All das und noch viel mehr kann man selber machen und künftig hoch erhobenen Hauptes an Supermarkt­regalen vorbeischlendern. Wie Hobby­gourmets aus frischen Zutaten in wenigen Schritten mehr als 44 leckere Kleinig­keiten zaubern, verrät ein neues Buch der Stiftung Warentest: Meine DIY-Küche. Geschrieben von der Kölnerin Agnes Prus und liebevoll gestaltet ist es der Ausruf zum Trend der Zeit: Do it yourself, mach’s selbst!

Dieses Buch macht Spaß – und Mut. Wer nach dem Café-Besuch den Wunsch verspürt, Amarettini selber zu backen, muss nur noch schauen, was er dafür braucht, und kann dann sofort loslegen. Ebenso sind Tees leichter herzu­stellen als viele denken, genau wie Nuss­mus oder Currypaste. Das alles ist natürlich auch hervorragend geeignet als originelles Geschenk für Familie, Freunde und Kollegen.

Voraus­gesetzt werden lediglich eine gewisse Küchen­ausstattung, die eigentlich jeder hat, und dazu Experimentierfreude, Abenteuerlust und gnädige Toleranz mit sich selbst, wenn die kreis­rund geplanten Macarons zu oval werden oder die Sahnebonbons brechen. Beim nächsten Mal klappt’s besser, weiß die Auto­rin.

Auch das selbst gezauberte Granola ist kinder­leicht herzu­stellen, verlangt aber in den letzten zehn Ofenminuten aufmerk­same Beob­achtung, damit es nicht zu dunkel wird. Für leckere Delikatessen, so beweist das Buch, muss man kein Sternekoch sein und auch keine Profiküche haben.

Meine DIY-Küche hat 207 Seiten, ist ab dem 19. September 2017 für 16,90 Euro erhältlich und kann online bestellt werden unter www.test.de/diy-kueche.

Noch mehr Rezepte gibt es auf dem Instagram-Account der Stiftung Warentest #issmalgut.

Rezensionsexemplar anfordern

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Nutzungsbedingungen Bilder

Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.