Immobilienkauf An vielen Orten lohnt sich ein Kauf noch

Trotz vielerorts explodierender Immobilienpreise kann sich die Investition in eine Eigentumswohnung noch lohnen. Zu dem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, die für die Juli-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest die Entwicklung der Immobilienpreise in den letzten vier Jahren deutschlandweit unter die Lupe genommen hat.

Beim Erwerb einer Immobilie zählt vor allem die Lage, in Großstädten wie München oder Berlin steigen die Kauf- und Mietpreise rasant. Dennoch: Mancherorts sind noch Schnäppchen zu haben, oft lohnt sich die Suche nach einem Objekt in der zweiten Reihe. Die Auswertung in der aktuellen Finanztest zeigt an, wo sich Kauf oder Verkauf lohnen: Auf Basis der Datenbank vom Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) enthalten die Tabellen Immobilien- und Mietpreise von Eigentumswohnungen in 31 Städten und 19 Landkreisen. Desweiteren zeigen sie die Preisentwicklung im Vergleich zum Vorjahr sowie eine Prognose für 2015 und das Kaufpreis-Miete-Verhältnis an.

Gesondert gelistet sind die höchsten und niedrigsten Kauf- und Mietpreise für Eigentumswohnungen in Deutschland bei sehr guter Lage und Ausstattung.

Der ausführliche Test Immobilienkauf erscheint in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest (ab 17.06.2015 am Kiosk) und ist bereits unter www.test.de/immobilienpreise abrufbar. Hier finden sich zusätzlich Kaufpreise für Einfamilienhäuser und Kauf- und Mietpreise von insgesamt 54 Städten und 51 Kreisen. Außerdem gibt es einen Kreditrechner, mit dem Käufer einen realistischen Kaufpreis ihrer Wunschimmobilie sowie ihre monatliche Belastung ermitteln können.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.