Handbuch Hauskauf: Gebrauchte Immobilien analysieren, bewerten und finanzieren

Cover

Cover

Für die meisten ist der Kauf einer Wohnimmobilie die größte finanzielle Entscheidung, die sie in ihrem Leben treffen werden. Und als Baulaie trifft man hier oft auf eine Menge Immobilienprofis. Deshalb gibt es den neuen Ratgeber der Stiftung Warentest Handbuch Hauskauf. Er bietet einen Leitfaden für alle Phasen des Hauskaufs, hilft dabei, interessante Immobilien vom Keller bis zum Dach zu prüfen und einen optimalen Zeit- und Kostenplan für Sanierung und Modernisierung zu erstellen. Darauf aufbauend wird eine solide Finanzierung geplant, die alle möglichen Fördermittel mit einbezieht.

Von der erfolgreichen Erstbesichtigung bis zum Kaufvertrag: Dieser Ratgeber versorgt alle Kaufinteressenten mit den notwendigen Informationen: Checklisten helfen bei der Erstbesichtigung und bei der systematischen Gebäudediagnose für die Bewertung von Zustand und Wert der Immobilie. Daraus ergibt sich – zusätzlich zum Kaufpreis selbst – der dringende und mittelfristige Sanierungs- und Modernisierungsbedarf mit den absehbaren Kosten.

Die umfassende Vermögensanalyse ist dann Grundlage für die seriöse Finanzierungsplanung, die alle Fördermöglichkeiten wie Baukindergeld und KfW-Maßnahmen ausschöpft. Nicht zuletzt müssen die neuen Eigenheimbesitzer ihren Versicherungsstatus überprüfen: Risiken durch Einkommensverluste und durch teure Schäden an Gebäude und Hausrat können sonst schnell die gesamte Hausfinanzierung ins Wanken bringen.

Das Handbuch Hauskauf hat 240 Seiten und ist ab dem 19. Mai für 34,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/hauskauf-handbuch

Rezensionsexemplar anfordern