Flüssig-Colorwaschmittel: Kein Gelkissen kann überzeugen

Im Test von flüssigem Colorwaschmittel können Gelkissen nicht überzeugen. Die auch Caps oder Pods genannten Produkte haben im Vergleich zu guten klassischen Flüssigwaschmitteln weniger Waschkraft und können mit ihnen im Test nicht mithalten. Insgesamt hat die Stiftung Warentest 21 Colorwaschmittel geprüft: 15 flüssige aus der Flasche und 6 Gelkissen, mit Ergebnissen von gut bis mangelhaft.

1,7 Tonnen Schmutzwäsche haben die Tester im Labor gewaschen und Tausende Läppchen mit 32 verschiedenen Fleckarten wie Gras, Konfitüre und Lippenstift. Sie prüften auch, wie gut die Waschmittel Farbtöne erhalten, Textilien schonen und vor Abfärben schützen.

Die besten Flüssigwaschmittel säubern bunte Textilien farbschonend – und sind preiswert. Acht der neun guten Waschmittel sind Handelsmarken von Discountern. Testsieger sind Produkte von Aldi Süd, Aldi Nord, dm und Lidl. Sie kosten nur 14 Cent pro Wäsche. Zum Vergleich: Beim einzigen guten Markenprodukt von Persil sind es 25 Cent.

Am Ende der Test-Skala rangieren Lenor 3in1Pods und das Flüssigwaschmittel Coral Optimal Color, beide bekommen das Testurteil Mangelhaft. Schmutz wird von ihnen oft mehr verteilt als abgetragen und ausgespült. Nach mehreren Wäschen mit ihnen sind die Textilien schmutzig-vergraut.

Der vollständige Waschmittel-Test findet sich in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/colorwaschmittel abrufbar.

test-Cover