Finanztest Spezial Riester-Rente: Ein gutes Riester-Angebot lohnt sich

Fondssparpläne, Banksparpläne, Rentenversicherung oder Baudarlehen: Kaum ein Produkt ist so vielfältig wie die Riester-Rente. Doch in jeder Produktkategorie gibt es gute und schlechte Angebote. Die Stiftung Warentest testet sie seit 2002 regelmäßig. Und deshalb lautet die Finanztest Empfehlung: ein gutes Riester-Angebot lohnt sich. Welches Produkt für wen am meisten Sinn macht, erklären die Finanztest Experten im Spezial Riester-Rente.

Je früher sich Arbeitnehmer, Beamte und Selbstständige mit zusätzlicher Altersvorsorge befassen, desto besser. Riester allein ist jedoch kein Qualitätsstempel. Es kommt darauf an, das passende Produkt und ein gutes Angebot auszuwählen. Altersvorsorge kann auch eine eigene Wohnung oder ein Haus sein. Wer später keine Miete zahlen muss, hat deutlich mehr von seiner gesetzlichen Rente. Deshalb kann man die Riester-Förderung auch für den Bau oder Kauf einer selbst genutzten Immobilie verwenden.

Riester-Banksparpläne bieten in jedem Alter einen günstigen Einstieg. Jüngere Sparer nehmen am besten Verträge mit steigenden Zinsaufschlägen. Welche die besten Angebote sind, die Kunden aus ganz Deutschland abschließen können, steht ebenfalls im Sonderheft.

Das Finanztest Spezial Riester-Rente hat 114 Seiten und ist ab dem 3. November 2012 für 7,80 Euro am Kiosk erhältlich oder kann bestellt werden unter www.test.de/riesterheft