Finanztest Spezial Gesundheit Sinn­voll und leistungs­stark versichert

Eine gute Versorgung bei Krankheit, Invalidität oder Pflege ist nicht nur eine Frage des Geldes, sondern auch eine Frage der richtigen Versicherung. Welche Rechte Versicherte bei ihrer Kranken- und Pflegekasse haben und welche private Zusatz­versicherung für wen sinn­voll ist, das zeigt das neue Finanztest Spezial Gesundheit der Stiftung Warentest. Denn nur wer sich gut informiert und leistungs­starke Verträge wählt, kann darauf hoffen, dass im Ernst­fall gut für ihn gesorgt wird.

Millionen Haushalte in Deutsch­land haben beispiels­weise eine oder mehrere Unfall­versicherungen. Unfälle führen aber weit­aus seltener zu einem dauer­haften Gesund­heits­schaden als Krankheiten. Nur – für Krankheiten zahlt eine Unfall­versicherung nicht. Wie man das Risiko Invalidität am besten absichert, zeigt das Spezial­heft. Oder Beispiel Zusatz­versicherungen für gesetzlich Kranken­versicherte: Die gibt es für Zähne, Brille Chef­arzt­behand­lung oder Heilpraktiker. Aber nicht alle Angebote sind sinn­voll. Und der Leistungs­umfang ist nur selten der erhoffte, denn die Werbung für Zusatz­versicherungen ist oft irreführend – selbst wenn sie von der eigenen Krankenkasse kommt.

Das Spezial­heft zeigt, welche Versicherungen sinn­voll sind, sagt, welche Rechte Patienten haben und wie sie diese erfolg­reich einfordern. Den Weg zum richtigen Vertrag erleichtert es durch Test­ergeb­nisse, Tipps und Check­listen für den Vertrags­schluss.

Das Finanztest Spezial „Gesundheit“ ist ab Montag, den 25. Mai 2009 für 7,50 Euro im Zeit­schriften­handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/gesundheit. Als besonderes Extra bietet die Stiftung Warentest Käufern dieses Spezials einen kostenlosen Zugang zur Daten­bank „Alternative Heil­methoden“ mit Informationen zu über 50 Behand­lungs­verfahren von Aku­punktur bis Zell­therapie.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.