Finanztest Spezial Geldanlage/Fonds Fondsdepot aufräumen vor der Abgeltungsteuer

Wer sein Geld in Fonds anlegen oder wissen möchte, wie gut seine Fonds sind, bekommt eine handfeste Hilfestellung: Das neue Finanztest-Spezial-Heft der Stiftung Warentest hat über 6.000 Fonds im Dauertest bewertet und liefert außerdem einen Rundumschlag vom Fondskonzept über Märkte, Steuern (Stichwort: Abgeltungsteuer) und den Fondskauf gleich mit.

Bei Fonds kann man auch schon mit kleinen Summen auf einzelne Aktienmärkte setzen. Haben sich Anleger für einen guten Fonds entschieden und keine Angst vor zwischenzeitlichen Kursschwankungen, können sie sich entspannt zurücklehnen, denn die Arbeit übernimmt der Fondsmanager. Doch die kommende Abgeltungsteuer wirft ihre Schatten voraus. Anleger, die noch 2008 in Fonds investieren, kassieren die Kursgewinne dauerhaft steuerfrei. Deshalb sollte jeder jetzt sein Depot überprüfen, das heißt, schlechte Fonds aussortieren oder gleich durch bessere ersetzen.

Wer noch kein Depot hat und Neuland betreten möchte, ist mit dem neuen Spezialheft (ab dem 22. März für 7,50 € im Zeitschriftenhandel oder über www.test.de) gut beraten. Hier lernt man, wo und wie man Fonds am besten einkauft, bei welcher Bank man die niedrigsten Gebühren fürs Depot bezahlt, wie sich die wichtigsten Märkte im 20-Jahres-Test entwickelt haben und was Aktienindizes aussagen. Das Kernstück des Heftes ist dabei der rund 80 Seiten starke Tabellenteil, der über 6.000 Fonds bewertet und den Suchenden zum Finder und Entdecker macht.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.