Finanztest Spezial Familien-Set: Eltern­zeit, Kita, Schule, Versicherungen, Vorsorge

„We are family“ ruft es förmlich aus dem neuen Finanztest Spezial Familien-Set heraus. Auf 160 Seiten haben Experten der Stiftung Warentest zusammen­getragen, was wichtig ist, wenn es um Vater, Mutter und Kinder geht und das ganze Drum­herum. Offen und ungeniert kommen dabei auch Themen zur Sprache, die mitunter Tabus bergen: künst­liche Befruchtung, Regenbogenfamilie, Kuren für geschaffte Eltern, aber auch lästige Alltags­aufreger wie Ärger mit den Nach­barn wegen Kinder­lärm in der Miet­wohnung. Ausführ­lich geht es um eine Reihe von relevanten Geld­themen wie Immobilienkauf, Versicherungen, Absicherung der Lieben und Testament. Ein Stapel praktischer Check­listen zum Abhaken und Heraus­trennen machen das pralle Familien­heft perfekt. Das alles gibt es für 12,90 Euro.

Am 25. März veröffent­licht die Stiftung Warentest mit ihrem Finanztest Spezial Familien-Set eine nutz­wertige Hilfe­stellung für die Organisation des Familien­lebens. Das Kapitel „Wir bekommen ein Kind“ beant­wortet Rechts­fragen rund um Geburt, Eltern­geld und Eltern­zeit. Es erklärt, wer für die Kosten einer künst­lichen Befruchtung aufkommt und auch, wie Pflege- und Adoptivkinder ein Zuhause finden.

Weiter geht es mit einem Kapitel zum Heiraten, in dem nicht nur gute Gründe für die Ehe genannt werden, sondern auch für einen Ehevertrag. Das dickste Kapitel heißt „Kind und Kegel“. Hier versammeln sich ausführ­liche Informationen über Sorgerecht, Rechte von Stief­eltern in einer Patchworkfamilie und die Lebens­wirk­lich­keit einer Regenbogenfamilie mit zwei Vätern, einer Mutter und zwei Kindern.

Recht auf Kita­platz, Aufsichts­pflicht, Kinder allein auf Reisen und Geld anlegen für den Nach­wuchs sind weitere Themen. Das alles gründlich und umfassend recherchiert, verständlich und locker aufgemacht und hoch­gradig nutz­wertig. Es folgen die Themen­komplexe Wohnen (von den gemieteten bis zu den eigenen vier Wänden) und ein Versicherungs­paket auf allein 15 Seiten: Welche Versicherungen braucht die Familie?

Abge­rundet wird das Heft mit einem Kapitel zur Absicherung und Vorsorge für die Eltern selbst und mit heraus­trenn­baren Formularen und Check­listen etwa für Geburt, Antrag auf Eltern­zeit und Patienten­verfügung.

Das Heft richtet sich an alle zwischen 25 und 55 mit Anhang und behandelt die Zeit der Kinder von Geburt bis Schul­wechsel. Es kostet 12,90 Euro und ist am Kiosk zu finden sowie unter www.test.de/familien-set.

Rezensionsexemplar anfordern

Presse­bilder zum Download

Bild

Cover Familien-Set

Bild speichern

Bild

Familie: Das Leben mit Kindern ist turbulent. Gut, wenn die Eltern ihre Rechte und Pflichten kennen.

Bild speichern

Bild

Hoch­zeit: Gute Gründe für die Ehe

Bild speichern

Bild

Kinder­garten: Kitas fördern Kinder und entlasten Eltern.

Bild speichern

Bild

Kinder­spiel: Stein auf Stein – viele Familien können sich Wohn­eigentum leisten, weil Baukredite billig sind. Lang­fristig lohnt sich das oft.

Bild speichern

Bild

Regenbogenfamilie: Das deutsche Familien­recht macht es gleich­geschlecht­lichen Paaren schwer.

Bild speichern

      Presseverteiler

      Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

      Nutzungsbedingungen Bilder

      Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

      Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

      Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.