Finanztest Ratgeber Berufsunfähigkeit Kompetent vorsorgen

Jeder vierte Arbeitnehmer scheidet heute wegen Berufsunfähigkeit vor Erreichen des normalen Rentenalters aus dem Erwerbsleben aus. Grund genug sich abzusichern. Doch kaum eine Versicherung ist so schwer zu durchschauen wie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Ein neuer Ratgeber der Stiftung Warentest und der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen informiert, wie man den passenden Versicherungsschutz findet und was beim Abschluss zu beachten ist.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist – neben der privaten Haftpflicht – die wichtigste private Versicherung überhaupt, denn Gründe für eine Berufsunfähigkeit gibt es viele: Gelenkerkrankungen, psychische Krankheiten, Krebs, Schlaganfall, schweres Rheuma, Herzinfarkt. Sich richtig gegen dieses Risiko zu versichern, ist nicht einfach. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlichster Versicherungsbedingungen. Was für den Akademiker gut ist, muss für den Handwerker noch lange nicht taugen. Beamte und Selbstständige brauchen andere Produkte als Angestellte. Und wer schon älter ist oder Vorerkrankungen mitbringt, der wird die Toptarife, mit denen die Gesellschaften gern werben, meist gar nicht bekommen oder bezahlen können.

In dem neuen Ratgeber erfährt der Leser, wie man als Arbeitnehmer, Beamter oder Selbstständiger Schritt für Schritt zu einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung gelangt, was man beim Antrag beachten sollte, wie Berufsunfähigkeitsrenten besteuert werden, welche Alternativen es gibt und wie diese einzuschätzen sind. Sie können den Finanztest Ratgeber Berufsunfähigkeit ab sofort online bestellen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.