Finanztest Ratgeber Berufsunfähigkeit Aktualisierter Ratgeber zur richtigen Vorsorge

Berufsunfähigkeit als möglicher Schicksalsschlag wird bei der Zukunftsplanung häufig verdrängt. Jeder vierte Arbeitnehmer scheidet heute wegen Berufsunfähigkeit vor Erreichen des normalen Rentenalters aus dem Erwerbsleben aus – vergleichsweise wenige haben sich gegen dieses existentielle Risiko abgesichert. Nach wie vor bedarf es viel Aufklärung bei den Möglichkeiten der Absicherung. Die Stiftung Warentest und die Verbraucherzentralen bringen im März die aktualisierte Neuauflage des Ratgebers „Berufsunfähigkeit gezielt absichern“ auf den Markt, die über den Weg zum passenden Vertrag informiert und u.a. neue Untersuchungsergebnisse der Zeitschrift Finanztest enthält.

Kaum eine Versicherung ist so schwer zu durchschauen wie eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Sich in der Vielzahl unterschiedlicher Versicherungsbedingungen zurechtzufinden und sich richtig gegen gesundheitliche Risiken abzusichern, ist nicht einfach. Dass bislang lediglich 15 Millionen Menschen einen Vertrag abgeschlossen haben, ist meist auch auf Unkenntnis zurückzuführen. Ab dem Geburtsjahrgang 1960 bietet die gesetzliche Rentenversicherung im Fall des vorzeitigen Ausscheidens aus dem Arbeitsleben keinen Schutz mehr, doch auch wer bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat, ist mit einer Monatsrente von meist weniger als 500 Euro nur ungenügend abgesichert.

Der Ratgeber der Stiftung Warentest und der Verbraucherzentralen klärt über das verkannte Risiko auf und zeigt auf 160 Seiten Schritt für Schritt den Weg zu einer guten Police, wie Berufsunfähigkeitsrenten besteuert werden und wie Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung einzuschätzen sind.

Das Buch kostet 12,90 Euro und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich oder zu bestellen über Telefon 0 18 05/00 24 67 (12 Cent/Minute) oder online zu beziehen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.