Finanztest Jahrbuch 2008 Die besten Finanztipps für 2008

Wer sich von Versicherungsvertretern oder Bankberatern ungern für dumm verkaufen lässt, bekommt mit dem Finanztest-Jahrbuch 2008 Schützenhilfe. Hier findet er über 90 Tests und Reports aus den letzten zwölf Monaten, zum schnellen Nachschlagen und Prüfen.

9,50 Euro kostet das kleine dicke Heft, mit dem sich ganz leicht tausende Euros sparen lassen: mit der richtigen Autoversicherung zum Beispiel, den besten Zinsangeboten oder den erfolgreichsten Fonds. Gute Tipps findet jeder auf den 240 Seiten. Jugendliche dürfte interessieren, mit welchen Bank- und Kreditkarten sie im Ausland günstig bei Kasse bleiben, Sparer profitieren von den Tests der verschiedenen Anlageprodukte wie Fonds, Zinsangebote, Rentenversicherungen, Zertifikate und Riester-Anlagen. Häuslebauer und die, die von den eigenen vier Wänden träumen, finden Informationen über Baufinanzierer, Energiepass oder Solaranlagen, und wer zur Miete wohnt, kann nachschauen, ob er von den neuen Urteilen des Bundesgerichtshofs profitiert und keine Schönheitsreparaturen machen muss. Finanztest hat außerdem die neuesten Tests von Versicherungen zusammengestellt und nennt die besten und die überflüssigen Angebote. Natürlich werden auch Steuerzahler in dem Jahrbuch fündig: Thema Nummer eins ist hier die Abgeltungsteuer, mit der Zinsanleger künftig besser stehen werden. Weitere Themen sind Steuertipps für Rentner und die zunehmende Kontrolle der Steuerzahler durch die Finanzämter. Das Jahrbuch gibt es im Zeitschriften- und im Buchhandel und über www.test.de/shop.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.