Fern­kurse Betriebs­wirt­schaft Große Preis­unterschiede

Kennt­nisse in Betriebs­wirt­schaft kann man sich „gut“ in sieben von neun Kursen in einem Fern­lehr­gang aneignen. So lautet das Urteil der Stiftung Warentest nach einer Unter­suchung von neun Grund­lagen­kursen für Quer­einsteiger. Unterschiede gab es vor allem bei Preis, Dauer und Art der Abschluss­prüfung. Zwei Fern­kurse erhielten nur die Note „Befriedigend“. Alle Kurse im Test sind von der Staatlichen Zentral­stelle für Fern­unter­richt zugelassen, kosten 430 bis 2 700 Euro und dauern mindestens sechs Monate.

Der beste Fern­lehr­gang im Test war der Kurs Betriebs­wirt­schaft und Management an der Europäischen Fern­hoch­schule Hamburg zum Preis von 1.410 Euro. Der Kurs über­zeugte nicht nur mit guten Studien­briefen, sondern auch mit einer persönlichen Lern­begleitung.

Studien­briefe sind das zentrale Lernmedium beim Fern­unter­richt und kommen per Post oder E-Mail. Wer Fragen dazu hatte oder mit den Einsende­aufgaben nicht klar kam, musste selbst aktiv werden und beim Fern­institut nach­fragen. Fast über­all blieb es damit den Teilnehmern auch über­lassen, wie und wann sie Studien­briefe und Einsende­aufgaben bearbeiten. Nur bei einem Kurs gab es Fristen für die Abgabe der Aufgaben. Der Test­person war jedoch der straffe Zeitplan nur recht. Schluss­licht im Test war der mit 430 Euro güns­tigste Kurs von der Hamburger Fern-Hoch­schule.

Der ausführ­liche Test Fern­kurse Betriebs­wirt­schaft findet sich im test Spezial Karriere 2012, das für 7,80 Euro im Zeit­schriften­handel erhältlich ist oder online unter www.test.de/weiterbildung.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.