25.08.2011

Die Androiden greifen an: Samsung vor iPhone

Es muss nicht immer Apple sein. Android zieht am iPhone vorbei und das mit deutlich nied­rigeren Preisen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der September-Ausgabe ihrer Zeit­schrift test, für die sie 15 Smartphones und 7 Multimedia­handys getestet hat.

Der aktuelle Testsieger Samsung Galaxy S II für 520 Euro ist das beste Handy, das die Stiftung Warentest je getestet hat. Es begeistert besonders mit seinem sehr kontrast­starken Display. Gerade bei heller Umge­bung schneidet es noch etwas besser ab als das ebenfalls „sehr gute“ des iPhone 4. Das weiße Apple iPhone 4 für 650 Euro hat die beste Kamera im aktuellen Test und ist besonders stabil. Die Experten der Stiftung Warentest raten: Wer ein Android-Smartphone mit physischer Tastatur sucht, ist mit dem HTC Desire Z für 390 Euro am besten bedient. Bestes Multimedia­handy ist das knapp „gute“ Nokia C3–01 Touch and Type für 156 Euro.

Im aktuellen Test zeigen etliche die Art von Funk­problemen, durch die bislang nur das iPhone 4 aufgefallen war: Bei den HTC-Geräten Desire S, Desire Z und Wildfire S sowie beim LG Optimus Black bricht die Funk­leistung ein, wenn die Geräte an einer bestimmten Stelle berührt werden. Die Stiftung hat parallel auch die aktuellen Hand­ytarife verglichen und fest­gestellt, dass die Preise seit Jahres­beginn für Wenignutzer um bis zu 45 Prozent gesunken sind. Nicht einmal 5 Euro im Monat muss bei vier Anbietern bezahlt werden, wenn man wenig mit dem Smartphone telefoniert und nur gelegentlich surft.

Der ausführ­liche Test ist in der September-Ausgabe der Zeit­schrift test und online unter www.test.de/handys veröffent­licht.