Buch: Steuererklärung für Arbeitnehmer 2011/2012 Mit Erfolg durch den Steuer­dschungel

Rund 800 Euro bekommen Arbeitnehmer im Schnitt vom Finanz­amt zurück, wenn sie eine Steuererklärung abgeben. Doch wer nicht alle Tricks und Kniffe kennt, braucht Hilfe. Die gibt die Stiftung Warentest mit dem Ratgeber Steuererklärung für Arbeitnehmer. Denn die Chancen auf eine Rück­zahlung stehen gut. Arbeitnehmer können vor allem mit Jobkosten ihre Steuerlast drücken. Dazu zählen Kosten für Arbeits­wege, Arbeits­zimmer und Computer, die auch beruflich genutzt werden.

Ein guter Weg für Arbeitnehmer ihre Steuerrück­zahlung zu erhöhen ist deshalb die Anset­zung von Werbungs­kosten. Auch haus­halts­nahe Dienst­leistungen, wie die Kosten für die Babysitterin, die Haus­halts­hilfe oder den Maler, sind abzugs­fähig. Außerdem wird in dem Ratgeber erklärt, wie Umzugs­kosten anzu­geben sind, worauf man bei einem Minijob achten muss, wie Einkünfte aus Kapital­vermögen einge­tragen werden und wie Lohn­ersatz­leistungen zu behandeln sind.

Keine Fach­begriffe und keine umständlichen Sach­verhalte: auch die kompliziertesten Formulare werden am Beispiel des Originals Schritt für Schritt erklärt. Das Buch ist damit ein unver­zicht­barer Ratgeber für Arbeitnehmer, die endlich ihre Steuererklärung selber meistern wollen. Der Ratgeber „Steuererklärung für Arbeitnehmer“ hat 272 Seiten und ist ab dem 22. November 2011 zum Preis von 16,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/arbeitnehmersteuern

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.