Buch Problem Alkohol: Ein neuer Ratgeber für Angehörige und Freunde

Cover Problem Alkohol

Cover Problem Alkohol. Kostenfreie Verwendung für redaktionelle Berichterstattung bei Verlinkung auf den Test. Bildnachweis: Stiftung Warentest.

Problem Alkohol: Wege aus der Hilflosigkeit: Dieses Buch macht Mut. Und es geht dabei einen neuen Weg. Es stellt nicht den Alkoholkranken in den Mittelpunkt, sondern kümmert sich um die Angehörigen und Freunde, die oft das Gefühl haben, nichts ändern zu können. Dabei laufen sie Gefahr, selbst krank zu werden. Der neue Ratgeber der Stiftung Warentest ermutigt die Leser, das eigene Leben wieder in die Hand zu nehmen, neue Wege zu gehen, Hilfe anzunehmen. Es hilft, Veränderungen in Gang zu bringen und Lösungen zu finden.

„Sie sind nicht allein!“ ist ein Satz, der sich auf vielen Seiten in diesem Buch findet. Unter dieser Überschrift gibt es jeweils wertvolle Tipps, wer einem in einer bestimmten Situation helfen kann. Wichtig ist laut Autorin Dr. Christine Hutterer, dass man sein eigenes Leben nicht aus den Augen verliert, dass man sich mal fragt: Bin ich so gesund, wie ich gerne wäre? Trinke ich vielleicht schon aus Geselligkeit mit? Wie läuft es in der Partnerschaft? Wer eine Bestandsaufnahme macht und spürt, es gäbe einiges, was zu ändern ist, soll mit sich geduldig sein. „Der Weg aus dem Tal der Mitbetroffenheit und Verstrickung mit einem trinkenden Angehörigen ist lang“, schreibt die Autorin, „doch glauben Sie daran: Es kann wieder aufwärts gehen“. Dabei kann das CRAFT-Modell helfen, ein anerkanntes und Erfolg versprechendes Familien-Training, das neue und hilfreiche Strategien im Umgang mit Betroffenen vermittelt – und das in ganz unterschiedlichen Lebenslagen. Sie ersetzen zwar keine Therapie, aber sie sind ein Leitfaden, wie man mit den Herausforderungen umgeht. Christine Hutterer: „Das Leben mit jemand, der alkoholkrank ist, kann alle Kraft kosten. Aber es gibt immer Möglichkeiten, etwas zu verändern.“ Das Buch entstand in Zusammenarbeit der Deutschen Gesellschaft für Suchtpsychologie e.V.

Problem: Alkohol hat 176 Seiten und ist ab dem 17. September für 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/alkohol-probleme.

Rezensionsexemplar anfordern

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Nutzungsbedingungen Bilder

Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.