Buch „Homepage, Blog & Wiki“: Richtige Präsentation im Internet

Immer mehr Menschen gehen mit Begeisterung online und stellen Texte, Fotos oder Videos ins Netz. Es ist heutzutage auch ein Leichtes, mit einem eigenen Webauftritt im Internet vertreten zu sein, denn Kosten und technischer Aufwand hierfür sind gering. Konkrete Hilfe zum Einrichten eigener Seiten bietet der Ratgeber „Homepage, Blog & Wiki“ aus der Reihe „PC konkret“ der Stiftung Warentest.

Mit einer eigenen Homepage hat man den größten Gestaltungsspielraum beim Design, dem Inhalt und den Funktionen auf der Webseite. Man ist selbst Regisseur und bestimmt, was in welcher Form auf der eigenen Seite zu sehen ist. Eine Homepage lässt sich beispielsweise um Funktionen wie einen Newsletter problemlos erweitern. Das ist bei Blogs und Wikis nicht möglich. Blogs sind fertig gestaltete Webseiten, die nur noch mit eigenem Inhalt gefüllt werden müssen. Ein Wiki hingegen ist eine Datenbank mit einem einfachen Grundprinzip: In einer online verfügbaren Wissensdatenbank kann jeder Nutzer eigene Informationen einstellen, bestehende Einträge überarbeiten und teilweise oder komplett löschen. Das Ergebnis ist ein Lexikon, das von Internetnutzern selbst erstellt und gepflegt wird.

Der Ratgeber widmet sich außerdem dem Thema Podcast. Einfach wird erklärt, wie man ein eigenes Radio- oder Fernsehprogramm im Internet veröffentlichen kann. Das Kapitel über die juristischen Rahmenbedingungen rundet das Buch ab. Der neue Ratgeber „Homepage, Blog & Wiki“ aus der Reihe „PC konkret“ kostet 12,90 Euro und ist ab Donnerstag, den 13. März 2008 über den Buchhandel und übers Internet: www.test.de/shop zu beziehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 44 Nutzer finden das hilfreich.