Buch „Gesunde Zähne“ Vorsorge, Behand­lung, Kosten

Makellose Zähne stehen in unserer Gesell­schaft für Jugend­lich­keit und Attraktivität. Auch deshalb sind die Ansprüche an den Zahn­ersatz gestiegen. Wer Füllungen, Kronen oder Implantate braucht, will, dass sie so unauffäl­lig und natürlich wie möglich aussehen – gleich­zeitig aber auch bezahl­bar sind.

Der Ratgeber „Gesunde Zähne“ der Stiftung Warentest erklärt die unterschiedlichen Behand­lungs­möglich­keiten bei kranken Zähnen, zeigt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien und Verarbeitungs­formen und liefert Entscheidungs­hilfen: Was sieht besser aus, was ist halt­barer, was ist gesünder?

Bei Patienten, die gesetzlich kranken­versichert sind, beteiligen sich die Kassen nur an der medizi­nisch erforderlichen Stan­dard­versorgung. Für aufwendigere Lösungen zahlen gesetzlich Versicherte in jedem Fall dazu. Damit nicht nur der Geldbeutel bestimmt, was als Zahn­ersatz im Mund landet, zeigt der Ratgeber auch Spar­möglich­keiten, beispiels­weise mit Import­fabrikaten oder durch eine Behand­lung im Ausland. Welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind, steht im Ratgeber „Gesunde Zähne“.

Ein ganzes Kapitel widmet sich der Vorsorge. Hier wird beispiels­weise erklärt, wie man Putz­schäden vermeidet, was Naschkatzen für ihre Zähne tun können und wie der Arzt bei der Zahn­pflege vorsorgend helfen kann.

Der Ratgeber „Gesunde Zähne“ hat 160 Seiten und ist ab Dienstag, 16. März 2010 für 16,90 Euro im Buch­handel und über www.test.de/zahn zu bekommen.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.