Buch Freunde finden im Internet: Das richtige soziale Netz­werk finden

Immer mehr Menschen treffen sich in virtuellen Gemeinschaften im Internet. Sie diskutieren, helfen einander, tauschen Tipps aus und verabreden sich auch im „richtigen Leben“. Solche Netz­werke sind keineswegs der jungen Generation vorbehalten – auch Menschen über 50 knüpfen hier schnell neue Kontakte.

Das Buch „Freunde finden im Internet“ aus der Reihe PC-Schule für Senioren der Stiftung Warentest nimmt den Leser bei seinen ersten Schritten in den sozialen Netz­werken an die Hand. Es erklärt, wie man alte Schulfreunde wieder­findet, wo sich Gleichge­sinnte aus der Region treffen und auf welcher Platt­form man am besten einen Partner kennen­lernt. Auch für die Ahnen­forschung lassen sich die neuen Netze nutzen. Entfernt lebende Verwandte finden über das Internet wieder zueinander.

Der Ratgeber verrät nicht nur, wie die unterschiedlichen Platt­formen funk­tionieren, sondern auch, was es beim Knüpfen von Kontakten über das Internet zu beachten gilt. Er erklärt, wie man seriöse von unseriösen Portalen unterscheidet und wie man trotz Vernetzung seine persönlichen Daten schützen kann. Ein kompaktes Glossar erläutert die gängigsten Begriffe in den sozialen Netz­werken.

Das Buch „Freunde finden im Internet“ aus der Reihe PC-Schule für Senioren hat 160 Seiten und ist ab Mitt­woch, den 14. Oktober 2009 für 12,90 Euro im Buch­handel erhältlich. Online bestellt werden kann es unter www.test.de/shop.