Berufs­unfähigkeits­versicherung „Sehr gut“ mit Preis­unterschieden von mehr als 1 000 Euro

Eine private Berufs­unfähigkeits­versicherung kann den finanziellen Absturz bei Invalidität verhindern. Jeder, der nicht von einem Vermögen leben kann, braucht sie. Die 52 besten und güns­tigsten Tarife hat die Zeit­schrift Finanztest der Stiftung Warentest in ihrem Test ermittelt. Bei sehr ähnlicher Qualität sind die Preis­unterschiede riesig.

Eine Diplomkauffrau zahlt für einen Vertrag mit 2000 Euro Monats­rente bis zum Alter von 67 Jahren zwischen 870 Euro netto und 2282 Euro pro Jahr. Einen Alten­pfleger kostet eine Rente von 1000 Euro bei einer Lauf­zeit bis zum 65. Lebens­jahr in den getesteten Tarifen zwischen 645 und 1742 Euro jähr­lich. Längere Vertrags­lauf­zeiten werden Berufs­gruppen mit höherem Risiko häufig nicht angeboten.

Das beste Angebot für die Modell­kunden hatte die AachenMünchener. Eine Reihe weiterer Verträge waren ebenfalls „sehr gut“ – besonders preisgünstig darunter die Tarife von Huk24 und Huk-Coburg.

Doch längst nicht jeder, der sich versichern will, erhält den gewünschten Vertrag. Wer Vorerkrankungen hat oder einem Beruf mit erhöhtem oder hohem Risiko nachgeht, etwa Kfz-Mechaniker oder Krankengymnastin, zahlt mehr für den Versicherungs­schutz oder wird gar nicht erst versichert. Finanztest rät, gleich­zeitig bei mehreren Anbietern anzu­fragen. Schon mit einer Ablehnung bekommt man woanders viel schwerer einen guten Vertrag.

Zum Gesund­heits­zustand müssen viele Fragen beant­wortet werden. Werden hier Fehler gemacht, verweigern Versicherer oft die Rente. Das zeigt eine Online­umfrage, die Finanztest zusätzlich durch­geführt hat.

Wie man trotz aller Widrigkeiten einen güns­tigen Vertrag finden kann und Schritt für Schritt zum Abschluss kommt, zeigt der ausführ­liche Test in der Juli-Ausgabe von Finanztest – oder online unter www.test.de/berufsunfaehigkeit.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.