Bauherren-Praxismappe Bauplanung Mit der richtigen Planung zum Traumhaus

Bauherren-Praxismappe Bauplanung - Mit der richtigen Planung zum Traumhaus
Cover Praxismappe Bauplanung.

Ein Eigenheim zu bauen, ist eine folgenreiche Entscheidung. Für viele ist es die größte Investition, die sie im Leben tätigen. Gleichzeitig bestimmt das Haus, wie der private Raum in Zukunft aussieht und es wird den Alltag auf Jahrzehnte prägen. Umso wichtiger ist es, den Hausbau gründlich vorzubereiten. In der Praxismappe Bauplanung erfahren angehende Bauherrinnen und Bauherren alles über den Ablauf einer Bauplanung, von der Bedarfsanalyse über die Planung des Grundrisses und der Haustechnik bis hin zu den Außenanlagen.

Wer ein Haus bauen möchte, muss sich erst einmal viele Fragen stellen. Wo soll es stehen und wie groß soll es sein? Wie geschnitten und aufgeteilt? All diese Anforderungen und Wünsche müssen dann auch noch mit dem zur Verfügung stehenden Budget zusammenpassen. Die Planung eines Einfamilienhauses ist ein komplexer Vorgang, bei dem vieles mit vielem zusammenhängt. „Manche am Anfang gesetzte Vorgabe bestimmt nicht nur den Entwurfsprozess, sondern auch das spätere Leben im Haus“, sagt der Autor Rüdiger Krisch. Er rät, sich ausreichend Zeit für die wichtige Planungsphase zu nehmen, sich gründlich mit allen anstehenden Themen zu beschäftigen und keine Entscheidungen unter Zeitdruck zu fällen.

Die Bauherren-Praxismappe Bauplanung hilft, das Bauprojekt optimal auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse abzustimmen. Informationen zum Planungsablauf und wertvolle Ratschläge zu praktischen Fragen befähigen Bauherrinnen und Bauherren, Gespräche mit Baupartnern auf Augenhöhe zu führen sowie Pläne richtig zu lesen und zu verstehen. Mit heraustrennbaren Protokollen und Fragebögen kann jeder einfach definieren, was ihm persönlich wichtig ist. Schritt für Schritt wird so aus dem Traum vom eigenen Haus eine konkrete Planung, nach der eine gebaute Realität entstehen kann.

Autor Rüdiger Krisch arbeitet als freier Architekt und Stadtplaner in Tübingen. Er hat mehrere Bücher und zahlreiche Artikel für Fachzeitschriften zu den Themengebieten Architektur und Stadtplanung veröffentlicht. Unter anderem ist er Mitautor des Bauherren-Handbuchs der Stiftung Warentest und Autor der Praxismappe „Alle Abnahmen“.

Unser Bauherren-Handbuch – Praxismappe Bauplanung hat 160 Seiten und ist für 19,90 Euro ab dem 24. Mai im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/bauplanung.

3 Fragen an Rüdiger Krisch, Autor

Was ist der häufigste Fehler bei der Bauplanung?

Häufig passen die Wünsche und Ansprüche an das zukünftige Heim nicht mit dem verfügbaren Budget zusammen. Selbst die beste und sorgfältigste Planung ist am Ende verfehlt, wenn die finanziellen Mittel für deren Umsetzung nicht ausreichen.

Was macht eine gute Bauplanung aus?

Eine gute Bauplanung findet immer eine sinnvolle Balance zwischen Individualität und universeller Nutzbarkeit. Das heißt, der Entwurf sollte spezifische Wünsche, aber auch denkbare Veränderungen im Leben berücksichtigen, selbst wenn die noch weit in der Zukunft liegen. Zum Beispiel muss die räumliche Aufteilung beim Auszug der Kinder immer noch sinnvoll sein – und manchmal erweist sich eine zu passgenaue Maßanfertigung als nachteilig, falls das Haus aus unvorhersehbaren Gründen verkauft werden muss.

Welchen Rat können Sie angehenden Bauherrinnen und Bauherren mit auf den Weg geben?

Bei der Planung nichts überstürzen! Fehler und Versäumnisse durch fehlende Gründlichkeit bei Entwurf und Planung des Hauses können nicht nur viel Geld kosten, sondern auch dauerhaften Frust (Enttäuschung) hervorrufen.

Rezensionsexemplar anfordern

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.