Alters­vorsorge mit Fonds Wann Fonds­policen Fonds­sparpläne schlagen

Wer seine Alters­vorsorge mit Fonds aufstocken will, kann dies mit fonds­gebundenen Versicherungen tun oder mit Sparplänen. Die Zeit­schrift Finanztest hat beide Strategien verglichen und stellt in ihrer Ausgabe fest: Obwohl Fonds­policen teurer sind als Fonds­sparpläne, können sie sich am Ende auszahlen. Das liegt an ihrem Steuer­vorteil. Den bekommen Anleger aber nur, wenn sie auch wirk­lich bis zum Ende jenseits der 60 durch­halten.

Fonds­sparpläne sind eine güns­tige und äußerst flexible Art, fürs Alter zu sparen. Fonds­policen sind steuerlich besser, verursachen aber gerade am Anfang sehr hohe Verwaltungs- und Vertriebs­kosten.

Trotz seiner anfäng­lichen Über­legenheit kann laut Finanztest der Fonds­sparplan am Ende die schlechtere Wahl gewesen sein. Bei entsprechendem Durch­halte­vermögen schneiden gute Policen im Vergleich besser ab. Wer sich für so eine fonds­gebundene Versicherung entscheidet, sollte aber ehrlich mit sich selbst sein und wissen, welche Summe er auf Jahre regel­mäßig einzahlen kann. Über die Hälfte der Versicherungs­verträge wird im Laufe der Zeit gekündigt – und das lohnt sich nicht. Wer sich für einen Fonds­sparplan entscheidet, sollte sich eine güns­tige Kauf­quelle suchen. So nehmen Direkt­banken oder freie Vermittler im Internet oft nur die Hälfte oder keinen Ausgabe­aufschlag.

Finanztest hat für drei Modell­fälle die beste Strategie berechnet. Für den Einsteiger ist das mögliche kleine Plus am Ende der langen Lauf­zeit zu unsicher, weshalb er mit einem Fonds­sparplan gut bedient ist. Der skeptische Sparfuchs, der die Kosten immer im Blick hat und sich ungern auf Jahre bindet, ist mit einem Fonds­sparplan gut beraten, könnte sich aber auch für eine güns­tige Police entscheiden. Der Spätzünder, der mit 55 einsteigt, entscheidet sich besser für eine Police mit über­schaubarer Lauf­zeit, nach der er sich das Geld auszahlen, verrenten oder steuergünstig im Fonds liegen lassen kann.

Beispielbe­rechnungen, Modell­fälle und detaillierte Informationen im September-Heft von Finanztest und unter www.test.de/fonds-altersvorsorge.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.