17.10.2016

Ängste überwinden: Angststörungen erfolgreich behandeln

Nie Angst zu haben wäre gefährlich, aber zu viel Angst zu haben auch. Angst, die außer Kontrolle, also zur Angststörung, geworden ist, gefährdet ein aktives und sinnerfülltes Leben. Aber Angststörungen lassen sich überwinden. Wie, erfährt man in Ängste überwinden, dem Ratgeber der Stiftung Warentest, der jetzt in dritter aktualisierter Auflage erscheint.

Rund 12 Millionen Menschen in Deutschland erkranken einmal im Leben an einer Angststörung. Wer darunter leidet, hat häufig eine Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich. Oft sind Jahre vergangen, bis sie erkannt wird. Mit diesem Buch lernt man seine Ängste besser zu verstehen. Mit Selbsttest und Anleitung zur Selbsthilfe macht es Mut, den ersten Schritt zu wagen. Denn gerade bei Ängsten können Informationen über Krankheit und Anleitung zur Selbsthilfe viel bewegen.

In einer Psychotherapie erhält der Patient die notwendigen Informationen über seine Krankheit, gewinnt neue Einsichten, korrigiert Denkfehler, macht neue Erfahrungen mit sich selbst und anderen und lernt, seine Angst zu überwinden. Viele Menschen haben Angst vor Psychopharmaka. Sie spielen jedoch in der Behandlung von Angststörungen mittlerweile eine unverzichtbare Rolle. Werden sie rational eingesetzt, sind Vorbehalte unangebracht. Dies zeigen auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse.

„Ängste überwinden“ hat 224 Seiten und ist ab dem 18. Oktober im Handel erhältlich oder kann online unter www.test.de/angst bestellt werden.

Rezensionsexemplar anfordern

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Presseverteiler

Nutzungsbedingungen Bilder

Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.