Bild­material: Pressefotos und Cover

Prüf­bilder: Hoch­auflösende Fotos aus dem Prüf­labor

Hier finden Sie hoch­auflösende Fotos aus den Prüf­laboren der Stiftung Warentest, die Sie direkt herunter­laden können. Weitere Prüf­bilder zu aktuellen Tests gibt es in den thematisch passenden Presse­mitteilungen oder auf Anfrage bei der Kommunikationsabteilung.

Bild

Kopf­hörer:
Der auf die Hörmuschel gerichtete Pegel­messer ermittelt, wie laut ein Sitz­nach­bar, etwa in der Bahn, mithören muss.

Bild speichern

Bild

Elektrofahr­räder:
Gewichte ersetzen Fahrer und Gepäck.

Bild speichern

Bild

Fahr­radhelme:
Mit Tempo 21 saust der Prüf­knopf auf den Stahlso­ckel.

Bild speichern

Bild

Fahr­radhelme:
Mit einem 10-Kilo-Gewicht ermitteln die Tester, ob sich ein Helm leicht vom Kopf streifen lässt.

Bild speichern

Bild

Staubsauger:
Dauer­belastungs-Prüfung

Bild speichern

Bild

Staubsauger:
Akkustik-Prüfung

Bild speichern

Bild

Auto­kinder­sitze:
Crashtest

Bild speichern

Bild

Funk­tions­jacken:
Im Regenturm prasseln in einer Stunde 450 Liter Wasser pro Quadrat­meter nieder.

Bild speichern

Bild

Lampen:
Im Kugelfoto­meter lässt sich die Helligkeit vergleichen.

Bild speichern

Bild

Lampen im Dauer­test:
Die besten Lampen leuchten auch nach 6 000 Stunden noch hell.

Bild speichern

Bild

Staubsauger:
Bei dieser Prüfung wird die Staub­aufnahme und Schiebe­kraft ermittelt.

Bild speichern

Bild

Staubsauger_
Hier wird gemessen, wie viel Staub während des Saugens in die Luft gepustet wird.

Bild speichern

Bild

Spül­maschinen-Tabs:
Schluck­weise saugt der Roboter Assam-Tee aus den Tassen. So entstehen exakt gleiche Tee-Ränder.

Bild speichern

Bild

Mikrowellen:
So ermitteln die Tester den Bräunungs­grad.

Bild speichern

Bild

Koffer:
Jedes Produkt muss 30 Kilo­meter auf dem Laufband zurück­legen.

Bild speichern

Bild

Zahnbürsten:
Für den Test wurden die Modelle in eine Putz­maschine einge­spannt.

Bild speichern

Bild

E-Bikes:
Geprüft wird, wie zuver­lässig das Elektrofahr­rad in einem veränderten elektromagnetischen Umfeld arbeitet.

Bild speichern

Bild

Badeboote:
Dummy ertrunken - die Sicherheit ist hier mangelhaft.

Bild speichern

Bild

Rotwein:
Damit die Vorkoster die Marke nicht erkennen, werden die Flaschen verhüllt.

Bild speichern

Bild

Wasch­maschinen:
In diesem Raum werden Geräusch- und Schwingungs-Emissionen gemessen.

Bild speichern

Bild

Spielzeug:
Der Ritter wird auf die Schad­stoff-Analyse vorbereitet.

Bild speichern

Bild

Haartrockner:
Ein Gerät verschmort komplett. Grund: In der Dauer­prüfung blockierte der Lüfter­motor.

Bild speichern

Bild

Haartrockner:
Labor­messungen

Bild speichern

Bild

Smartphones:
Hörtest im schall­isolierten Raum. Über die acht externen Laut­sprecher wird eine Geräusch­kulisse simuliert.

Bild speichern

Bild

Butter:
Mit einem Butterbohrer werden die Proben entnommen, um sie im Labor zu unter­suchen.

Bild speichern

Bild

Geschirr­spültabs:
Computer­gesteuerte Spül­maschinen im Dauer­einsatz.

Bild speichern

Bild

Geschirr­spültabs:
Mit Hack­fleisch präparierte Teller warten auf ihren Einsatz.

Bild speichern

Bild

Bügel­eisen:
Messung der Temperatur.

Bild speichern

Bild

Matratzen:
Ob der Körper optimal gestützt wird, lässt sich an der Verformungs­linie erkennen.

Bild speichern

Bild

Matratzen:
Die 140 kg schwere Walze wird 60 000 Mal über die Matratze geführt.

Bild speichern

Bild

Wanderschuhe:
Test der Biege­fähig­keit.

Bild speichern