Presse: Informationen und Service für Journalisten

Print, Radio, Online, TV: Der Presseservice der Stiftung Warentest

Aktuelle Pressemitteilungen, Termine der Pressekonferenzen, kostenloses Bild-, Radio- und Filmmaterial sowie weitere Serviceleistungen - auf den Presseseiten finden Sie umfangreiche Informationen, um über die Tests und Publikationen der Stiftung Warentest berichten zu können.

Hausratversicherung:Wichtiger denn je

Wer eine teure Hausratversicherung hat, kann durch einen Wechsel schnell 100 Euro und mehr im Jahr sparen. In Zeiten von zunehmenden Einbrüchen und Unwettern ist aber auch der richtige Tarif besonders wichtig. Die Stiftung Warentest hat 108 Hausrattarife von 52 Versicherern untersucht und zeigt, welche am meisten leisten. Veröffentlicht ist die Untersuchung in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und online auf www.test.de/hausrat. Zur Pressemitteilung

Private Rentenversicherung:Weniger Garantie, mehr Risiko

Wer später eine sichere monatliche Rente beziehen möchte, sollte keine der neuartigen privaten Rentenversicherungen abschließen, die aktuell unter den Namen „Neue Klassik“ und Indexpolicen angeboten werden. Die Anbieter lassen sich zu viele Hintertürchen zum Nachteil der Kunden offen. Wie hoch die Rente einmal ausfallen wird, ist für die Kunden damit völlig unklar. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift Finanztest, für die sie 18 aktuelle Angebote für private Rentenversicherungen geprüft hat. Veröffentlicht sind die Ergebnisse auch auf www.test.de/rentenversicherung. Zur Pressemitteilung

Neue Fondsbesteuerung:Teurer für viele Anleger

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist im Sommer die Reform der Investmentbesteuerung umgesetzt worden. Und das, obwohl die neue Besteuerung für Anleger in deutsche Fonds de facto eine Steuererhöhung bedeutet. Ab 2018 wird es für Kleinsparer, Besitzern von Renten- und Lebensversicherungen sowie Immobilienfondsbesitzer weniger Erträge geben. Auch langjährige Sparer mit Fondsvermögen, das sie vor 2009 erworben haben, könnten jetzt steuerpflichtig werden. Wer ab 2018 wie betroffen ist, erklärt Finanztest in der Oktober-Ausgabe und online auf www.test.de/fonds-steuern. Zur Pressemitteilung

Auslandsreise-Krankenversicherung für lange Reisen:Enorme Preisunterschiede beim Schutz für Globetrotter

Enorme Preisunterschiede hat die Stiftung Warentest bei einer Untersuchung von Auslandsreise-Krankenversicherungen für lange Reisen ermittelt. Ein 35-Jähriger, der ein Jahr lang weltweit reisen möchte, zahlt für mindestens guten Auslandskrankenschutz bei einem Anbieter 438 Euro, bei einem anderen 3.242 Euro. Noch größer sind die Unterschiede für Senioren: Hier kosten die Tarife für 365 Tage zum Beispiel für einen 69-Jährigen von 438 Euro bis zu 8105 Euro. Die Testergebnisse reichen von sehr gut bis mangelhaft. Sie sind veröffentlicht in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest sowie online auf www.test.de/reisekrankenversicherung-lang. Zur Pressemitteilung

Warenkunde Brot:Gutem Brot auf der Spur

Brot und Brötchen sind in Deutschland Nahrungsmittel Nummer eins. Grund genug für die Stiftung Warentest, den Start ihrer neuen Kochbuch Reihe „Warenkunde dem Brot“ zu widmen. Es geht um Brot in Zeiten von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, um Industrieprodukte und alte Handwerkskunst, und es geht darum, richtig gutes Brot selbst zu machen. Mit Rezepten und Tipps gelingt das auch Anfängern.  Zur Pressemitteilung

Spaß mit der Action Cam:Tipps und Techniken für eindrucksvolle Videos

Ob Abfahrtski, Mountainbike Tour oder Schnorchelexpedition: Um solche Momente festzuhalten, sind Action-Kameras perfekt. „Spaß mit der Action Cam“, der neue Ratgeber der Stiftung Warentest Reihe „Digitale Welt für Einsteiger“, erklärt klar und einfach und anhand vieler Beispiele aus der Praxis, wie man Action richtig in Szene setzt, und hilft beim Kamerakauf. Zur Pressemitteilung

Perfektion: Die Wissenschaft des guten Kochens. Band 3: Backen:Die perfekten Kuchen, Cupcakes und Brote

Den köstlichsten Käsekuchen „NewYorkStyle“ backt man am besten für 10 Minuten bei 260 Grad und dann für 90 Minuten bei 95 Grad. So wird er weich und cremig in der Mitte, am Rand etwas fester und trockener. Kekse überraschen mit einer besseren Textur und mehr Geschmack, wenn man dem Zucker beim Verrühren des Teiges Zeit lässt, sich vollständig aufzulösen. Backen ist Kunst und Wissenschaft zugleich. In ihrem neuen Buch „Perfektion: Die Wissenschaft des guten Kochens. Band 3: Backen“ lüftet die Stiftung Warentest große und kleine Geheimnisse. Zur Pressemitteilung

Weitere Angebote

Kontakt für Journalisten

Tel: (030) 2631-2345
Fax: (030) 2631-2429

presse@stiftung-warentest.de
www.test.de/presse
Ansprechpartner

Stiftung Warentest
Abteilung Kommunikation
Lützowplatz 11-13
10785 Berlin

Wegbeschreibung (PDF)
Stadtplan
Fahrplaninfo

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Presseverteiler

RSS-Feed

RSS Logo

Die Meldungen der Stiftung Warentest als RSS-Newsfeed abonnieren:

Pressemitteilungen als RSS
Weitere RSS-Feeds

Themenvorschau

Diese Tests und Themen erscheinen in den nächsten Ausgaben:

Vorschau test
Vorschau Finanztest