Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Tee: Anis + Fenchel + Kümmel (Kombination)

Wirkungsweise

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe in diesem Tee, insbesondere die ätherischen Öle aus Anis, Fenchel und Kümmel, sollen die Verdauung anregen und krampflösend wirken.

Blähungen

Die therapeutische Wirksamkeit der Mischung bei Blähungen ist jedoch nicht ausreichend nachgewiesen. Der Tee ist deshalb wenig geeignet und kann allenfalls unterstützend eingesetzt werden.

Verdauungs­beschwerden

Die therapeutische Wirksamkeit der Mischung bei Verdauungsbeschwerden ist jedoch nicht ausreichend nachgewiesen. Der Tee ist deshalb wenig geeignet und kann allenfalls unterstützend eingesetzt werden.

Nebenwirkungen

Muss beobachtet werden

Wenn die Haut sich verstärkt rötet und juckt, reagieren Sie möglicherweise allergisch auf das Mittel. Haben Sie sich das Mittel zur Eigenbehandlung ohne Rezept besorgt, sollten Sie es absetzen. Sind die Hauterscheinungen auch einige Tage nach dem Absetzen nicht deutlich abgeklungen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Besondere Hinweise

Für Schwangerschaft und Stillzeit

Fenchelhaltige Tees sollten Schwangere nicht über mehrere Wochen hinweg trinken, weil das in ätherischem Fenchelöl enthaltene Fenchon in hoher Dosierung und bei langfristiger Anwendung bewirken kann, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht und somit vorzeitige Wehen ausgelöst werden.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Die arzneiliche Anwendung von Anis und Kümmel wird bei Kindern unter zwölf Jahren wegen unzureichender Untersuchungsdaten nicht empfohlen. Sicherheitshalber sollten bei ihnen reine Fenchelteezubereitungen vorgezogen werden. Längerfristig sollten Kinder Arzneitees nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt bekommen.

Sie sehen nun nur noch Informationen zu: ${filtereditemslist}.

Anwendungsgebiete dieses Wirkstoffs