Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Reizdarmmittel: Präbiotika + andere Substanzen (Kombination)

Wirkungsweise

Gelsectan ist ein Kombinationsmittel, das unter anderem präbiotisch wirkende Substanzen (Xyloglucan und Xylooligosaccharide), Erbsenprotein und Traubenkernextrakt enthält. Es soll die Beschwerden eines Reizdarms – vor allem wenn dieser mit häufigen Durchfällen einhergeht - lindern. Dass dies durch das Mittel erreicht werden kann, ist aber nicht ausreichend belegt.

Zwar liegt eine Untersuchung des Herstellers vor, die die festgelegte Kombination gegen ein Scheinmedikament testet. Diese überprüft die Wirksamkeit nur an einem kleinen Patientenkollektiv und hat methodische Mängel. Sie genügt nicht, um die therapeutische Wirksamkeit von Gelsectan ausreichend nachzuweisen.Bevor das Mittel zur Behandlung eines Reizdarmsyndroms empfohlen werden kann, muss das Ergebnis an einer größeren Patientenzahl und durch unabhängige Untersuchungen bestätigt werden.

Gelsectan ist nicht als Arzneimittel im Handel, sondern als Medizinprodukt und soll sich allein aufgrund physikalischer Wirkungen positiv auf die Reizdarmbeschwerden auswirken.

Anwendung

Gemäß Herstellerempfehlung nehmen Sie morgens und abends ein bis zwei Kapseln mit ausreichend Wasser ein. Als Anwendungsdauer werden zwei Wochen, maximal vier genannt.

Nebenwirkungen

Vereinzelt kann es während der Behandlung zu Verstopfung oder auch Übelkeit kommen.Die Beschwerden sind überwiegend leichter Natur und vergehen nach Beendigung der Behandlung von alleine wieder.

Besondere Hinweise

Für Schwangerschaft und Stillzeit

Da die therapeutische Wirksamkeit ohnehin nicht ausreichend nachgewiesen ist, sollten Sie während Schwangerschaft und Stillzeit sicherheitshalber auf das Mittel verzichten.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten das Mittel nicht anwenden.

Sie sehen nun nur noch Informationen zu: ${filtereditemslist}.

Anwendungsgebiete dieses Wirkstoffs