Medikamente im Test

Folsäure + Eisen (Kombination)

Wirkungsweise

Wenn es an Eisen und Folsäure gleichzeitig mangelt, ist es sinnvoll, beide Stoffe zusammen zu ersetzen. Die hier besprochenen Mittel sind dafür geeignet. Sie enthalten je 30 bis 100 Milligramm Eisen und 0,5 bis 1 Milligramm Folsäure. International werden zur Deckung des Eisen- oder Folsäurebedarfs in der Schwangerschaft für Eisen Tagesmengen von 60 bis 120 Milligramm empfohlen, für Folsäure 0,4 bis 1 Milligramm. Höhere Mengen an Eisen sind schlechter verträglich.

Wenn das Mittel in der Frühschwangerschaft eingenommen werden soll, um einem Neuralrohrdefekt beim Ungeborenen vorzubeugen, sollten Sie darauf achten, dass Sie täglich mindestens 0,4 Milligramm Folsäure einnehmen.

Anwendung

Für den täglichen Bedarf reichen eine, höchstens zwei Kapseln, Dragees oder Tabletten. Bei größeren Mengen bekommen Sie leicht Magenschmerzen. Alle weiteren Angaben unter Eisen und Folsäure.

Sie sehen nun nur noch Informationen zu: ${filtereditemslist}.

Anwendungsgebiete dieses Wirkstoffs