Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Bakterienprodukt: Escherichia coli + Enterococcus faecalis (Kombination)

Wirkungsweise

Bakterien wie Escherichia coli und Enterococcus faecalis besiedeln den gesunden Darm. Sie können durch ihren Stoffwechsel die Verdauung unterstützen und sind an der Aufnahme von Vitaminen beteiligt.

Pro-Symbioflor enthält abgetötete Bakterien und deren Stoffwechselprodukte. Vieles spricht allerdings dafür, dass für eine mögliche Wirksamkeit lebende Bakterien benötigt werden. Dennoch soll auch dieses Mittel die gestörte Darmflora wieder aufbauen oder die eingedrungenen Krankheitserreger in ihrem Wachstum bremsen und somit neutralisieren. Auch eine Anregung des Immunsystems wird diskutiert. Ob dies tatsächlich gelingt, ist aber nicht ausreichend nachgewiesen. Das Mittel gilt bei akutem Durchfall als "wenig geeignet".

Gegenanzeigen

Wenn Sie Fieber über 38,5 °C und/oder Blut im Stuhl haben (Hinweis auf eine schwere bakterielle Infektion, die anders behandelt werden muss), dürfen Sie das Mittel nicht einnehmen.

Nebenwirkungen

Keine Maßnahmen erforderlich

Wenn Blähungen oder Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen oder -krämpfe auftreten, sollten Sie das Mittel niedriger dosieren. Meist bessern sich die Symptome im Lauf der Behandlung.

Besondere Hinweise

Für Schwangerschaft und Stillzeit

Das Mittel sollten Sie in Schwangerschaft und Stillzeit nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt anwenden.

Sie sehen nun nur noch Informationen zu: ${filtereditemslist}.

Anwendungsgebiete dieses Wirkstoffs