Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Badezusatz: Ölbad + Polidocanol (Kombination)

Wirkungsweise

Dieser Badezusatz enthält zusätzlich zu Sojaöl noch das örtlich betäubende Mittel Polidocanol. Durch das Sojaöl überzieht der Badezusatz die Haut mit einem hauchdünnen Fettfilm. Durch Polidocanol soll sich der durch trockene Haut bedingte Juckreiz noch rascher und nachhaltiger bessern. In einem Wannenbad erreicht Polidocanol aber nicht die nötige Konzentration, um tatsächlich juckreizstillend zu wirken. Es ist sehr fraglich, ob die Wirkung dieses Badezusatzes über die des reinen Ölbades hinausgeht. Das Mittel ist deshalb zur Pflege trockener Haut mit Einschränkung geeignet.

Anwendung

Achten Sie beim Baden darauf, dass das Mittel nicht in die Augen gelangt, weil es die Bindehaut reizen kann.

Sie geben das Ölbad in dünnem Strahl direkt in das einlaufende Wasser, damit sich die Öltröpfchen besser verteilen. Die Wassertemperatur sollte bei 32 °C liegen, das beruhigt die Hautnerven und hat die beste rückfettende Wirkung. Mit jedem Grad mehr nimmt dieser Effekt ab. Wärmer als 36 °C sollte das Wasser auf keinen Fall sein.

Sie können das Ölbad auch unverdünnt auf die angefeuchtete Haut auftragen, müssen es dann aber anschließend gründlich abduschen.

Es genügt, wenn Sie das Ölbad alle zwei bis drei Tage anwenden.

Seife oder Syndets dürfen Sie nicht gleichzeitig anwenden, weil sie die rückfettende Wirkung des Ölbads aufheben.

Nach dem Bad sollten Sie sich nicht mit dem Handtuch abrubbeln – sonst landet der dünne Fettfilm aus dem Badewasser meist im Frottee anstatt auf der Haut. Es reicht, wenn Sie die Nässe vorsichtig etwas abtupfen und die Haut ansonsten an der Luft trocknen lassen.

Achtung

Das Ölbad macht die Bade- oder Duschwanne sehr glitschig. Es besteht erhöhte Rutschgefahr.

Gegenanzeigen

Unter folgenden Bedingungen dürfen Sie ein Vollbad nur nach Rücksprache mit einem Arzt nehmen:

  • Es bestehen ausgedehnte Hautverletzungen.
  • Sie haben eine akute Hautkrankheit.
  • Sie haben Fieber oder eine infektiöse Erkrankung.
  • Ihr Herz ist geschwächt (Herzinsuffizienz).
  • Ihr Blutdruck ist erhöht.

Nebenwirkungen

Muss beobachtet werden

Wenn die Haut sich rötet und juckt und sich ein Hautausschlag mit Bläschen bildet, vertragen Sie vermutlich den Badezusatz nicht. Dann sollten Sie das Mittel absetzen. Sind die Hauterscheinungen einige Tage später nicht deutlich abgeklungen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Sie sehen nun nur noch Informationen zu: ${filtereditemslist}.