Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Aknemittel: Ammoniumdodecylsulfat + Dodecylsulfonsäure (äußerlich/Kombination)

Wirkungsweise

Dieses Mittel enthält zwei waschaktive chemische Substanzen (Tenside) – Ammoniumdodecylsulfat + Dodecylsulfonsäure –, die sowohl reinigend wie auch antibakteriell wirken. Damit wird der Fettfilm auf der Haut entfernt und die Haut etwas ausgetrocknet, auch sollen die entzündungsauslösenden Propionibakterien in den Aknepusteln in ihrer Vermehrung gebremst werden. Für die Hautreinigung bei Akne ist das Mittel geeignet.

Anwendung

Verdünnen Sie das Konzentrat vor der Anwendung, indem Sie zwei Milliliter (= ein halber Teelöffel) in einem Liter warmem Wasser lösen. Tränken Sie einen Waschlappen oder ein Baumwolltaschentuch mit der Flüssigkeit und legen Sie Lappen oder Tuch dann als feuchte Kompresse auf die unreinen Hautstellen. Nach kurzer Einwirkzeit (zirka eine Minute) nehmen Sie die Kompresse ab und waschen die Haut mit lauwarmem Wasser gründlich ab. Diese Prozedur sollten Sie ein- bis zweimal täglich durchführen. Wenn Sie die Haut mehrmals täglich reinigen, kann die Haut austrocknen und gereizt reagieren.

Nebenwirkungen

Keine Maßnahmen erforderlich

Gelegentlich kann die Lösung die Haut zu stark austrocknen und ein Spannungsgefühl verursachen. Dann sollten Sie sie nur alle zwei Tage anwenden und/oder die Dosis verringern.

Muss beobachtet werden

Ist die Haut stark gereizt und gerötet oder bilden sich juckende Bläschen, reagieren Sie vermutlich allergisch auf einen der Wirkstoffe. Sie sollten das Mittel dann absetzen. Haben sich die Hauterscheinungen auch einige Tage danach nicht merklich gebessert, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Sie sehen nun nur noch Informationen zu: ${filtereditemslist}.

Anwendungsgebiete dieses Wirkstoffs