15.03.2019
Bakterielle Hautinfektionen

Wichtiges zur Behandlung

Wenn die Haut nur oberflächlich und kleinflächig infiziert ist, genügt meist eine Behandlung mit äußerlich anzuwendenden Antibiotika. Manchmal können aber auch Antibiotika zum Einnehmen erforderlich sein, vor allem, wenn größere Hautareale betroffen sind, wenn die Infektion an verschiedenen Stellen auftritt oder tiefer liegende Hautareale erfasst. Innerlich angewendete Antibiotika werden außerdem eingesetzt, wenn ein Furunkel operativ geöffnet wird. Dabei helfen Antibiotika zu verhindern, dass sich die Bakterien aus den zuvor abgekapselten Infektionsherden im Körper ausbreiten.

Bei den äußerlich anzuwendenden Mitteln sollen möglichst nur solche Wirkstoffe zum Einsatz kommen, die nicht auch in Form von Tabletten oder Kapseln eingenommen werden. Damit soll vermieden werden, dass die Bakterienstämme auch Resistenzen gegen diese Mittel zum Einnehmen entwickeln. Auf jeden Fall sollte der Arzt auch bei einer äußerlichen Behandlung die regionale Resistenzsituation berücksichtigen.

Zur Behandlung von leichten, oberflächlichen Staphylokokken- oder Streptokokkeninfektionen sind die äußerlich anzuwendenden Antibiotika Fusidinsäure und Mupirocin geeignet. Mupirocin wird als Salbe neben der Behandlung von bakteriellen Hautinfektionen auch zur Bekämpfung von Keimen in der Nase eingesetzt, die bei Schwerkranken lebensbedrohliche Infektionen verursachen können, gegen die kaum ein anderes Antibiotikum mehr hilft. Um zu verhindern, dass diese „Problemkeime“ auch noch gegen Mupirocin unempfindlich werden, sollte das Mittel bei oberflächlichen Hautinfektionen möglichst zurückhaltend und nur für kurze Zeit eingesetzt werden.

Das Mittel wird auch bei Follikulitis und Furunkeln eingesetzt. Für die Behandlung von Haarbalgentzündungen ist Mupirocin mit Einschränkung geeignet. Die therapeutische Wirksamkeit sollte noch besser belegt werden. Bei nach außen hin abgeschlossenen Furunkeln ist die therapeutische Wirksamkeit von Mupirocin – auch als zusätzliche Maßnahme – nicht ausreichend nachgewiesen, für diesen Anwendungsbereich ist dieses Mittel deshalb wenig geeignet.

Ist es notwendig, die bakterielle Hautinfektion durch Antibiotika zum Einnehmen zu behandeln, hängt die Auswahl des Wirkstoffs von der Art des Erregers ab und davon, gegen welche Antibiotika bereits Resistenzen bestehen. Bei Verdacht auf großflächigen oder tiefer liegenden Hautinfektionen mit Streptokokken sind vor allem Penizilline zum Einnehmen zu empfehlen, bei einem Verdacht auf Staphylokokken Flucloxazillin sowie Cephalosporine wie Cefalexin. Besteht eine Penizillinallergie, ist der Wirkstoff Clindamyzin geeignet. Näheres zur Behandlung mit diesen Mitteln finden Sie unter "Bakterielle Infektionen".

Muss man davon ausgehen, dass es sich bei den Erregern um resistente Staphylokokken handelt, kann neben Clindamycin auch Cotrimoxazol eingesetzt werden.

Quellen

  • Leitlinie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, S2k + IDA Leitlinie: Diagnostik und Therapie Staphylococcus aureus bedingter Infektionen der Haut und Schleimhäute, AWMF-Register-Nr.: 013/038, 2011, gültig bis 31.03.2016, wird zur Zeit überprüft; verfügbar unter http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/013-038l_S2k_Staphyococcus_aureus_2011-09_1.pdf; letzter Zugriff 14.02.2018.
  • Koning S, van der Sande R, Verhagen AP, van Suijlekom-Smit LWA, Morris AD, Butler CC, Berger M, van der Wouden JC. Interventions for impetigo. Cochrane Database of Systematic Reviews 2012, Issue 1. Art. No.: CD003261. DOI: 10.1002/14651858.CD003261.pub3.
  • McNeil JC, Hulten KG, Kaplan SL, Mason EO. Decreased susceptibilities to Retapamulin, Mupirocin, and Chlorhexidine among Staphylococcus aureus isolates causing skin and soft tissue infections in otherwise healthy children. Antimicrob Agents Chemother. 2014; 58: 2878-2883.
  • Shim J, Lanier J, Qui MK. Clinical inquiry: what is the best treatment for impetigo? J Fam Pract. 2014; 63: 333-335.

Stand der Literatur: Mai 2018

Weitere Angebote

Ausgeruht aufwachen

Handbuch Medikamente

Schlafstörungen effektiv behandeln

19,90 €


Endlich schlafen