15.07.2017
Entzündungen, Immunreaktionen

Entzündungen, Immunreaktionen

Eine Schädigung von Gewebe beantwortet der Körper mit einer Entzündungsreaktion. In der Folge rötet sich der betroffene Bereich, schwillt an und wird warm. Oft gehen Entzündungen auch mit Schmerzen einher und können, wenn sie lange anhalten, letztlich zu Funktionseinschränkungen führen.

Entzündungsreaktionen werden nach ihren Auslösern in verschiedenen Gruppen zusammengefasst. Sie können zum Beispiel auf UV-Licht oder Röntgenstrahlung beruhen, auf einer Verletzung, chemischen Reizen, wie dem Kontakt mit Säure, auf Infektionen mit Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten und auf Reaktionen des Immunsystems. Zusätzlich werden sie nach ihrem Verlauf in akute und chronische Entzündungen unterteilt. Viele dieser Entzündungen und Immunreaktionen sind Ausdruck spezifischer Erkrankungen.

Weitere Angebote

Ausgeruht aufwachen

Handbuch Medikamente

Schlafstörungen effektiv behandeln

19,90 €


Endlich schlafen