01.09.2017
Herz, Kreislauf

Herz, Kreislauf

Über den Blutkreislauf finden Austausch- und Transportvorgänge im Organismus statt. Große und kleine Adern durchziehen den Körper wie ein dichtes Netz. Zentrum des Blutkreislaufs ist das Herz.

Ablagerungen in den Schlagadern des Körpers, die vom Herzen weg in den Organismus führen, ziehen arterielle Durchblutungsstörungen nach sich, die sich nicht selten in einer koronaren Herzkrankheit und Angina Pectoris äußern. Begünstigt wird eine solche "Arterienverkalkung" nicht nur durch hohen Blutdruck oder Rauchen, sondern auch durch erhöhte Blutfette.

Weit verbreitet sind auch Venenerkrankungen, die sowohl Krampfadern als auch Thrombosen umfassen sowie eine chronische Venenschwäche.

Allgemeine Herz-Kreislauf-Beschwerden wie Schwindel, Leistungsschwäche und Atemnot können Ausdruck eines meist harmlosen niedrigen Blutdrucks, aber auch einer ernst zu nehmenden Herzschwäche sein.

Eine Blutarmut entsteht vorwiegend infolge anderer Erkrankungen oder im Rahmen bestimmter Lebensphasen (z. B. in der Schwangerschaft).

Weitere Angebote

Mein Kind & ich

Von Vorsorge bis Geburt

24,90 €


Schwanger