01.04.2014
Läusebefall

Ursachen

Ein Befall mit Kopfläusen ist kein Zeichen mangelnder Hygiene. Kopfläuse verbreiten sich auch bei sorgfältiger Körperpflege, wenn ein mit Nissen besetztes Haar einer anderen Person auf die Kleidung gerät, oder auch über Kämme, Bürsten, Mützen, Schals oder Kapuzen von mit Läusen befallenen Menschen. Kinder wissen oft nicht, dass sie Läuse haben, und so kann eine ganze Schulklasse oder ein ganzer Kindergarten innerhalb weniger Tage durch ein einziges Kind angesteckt werden.

Dies geschieht besonders leicht, wenn die Kinder auf engem Raum spielen, die Köpfe zusammenstecken oder enggedrängt in öffentlichen Verkehrsmitteln stehen. Eine Übertragung ist auch denkbar, wenn sie Mützen, Fahrradhelme oder Schals untereinander tauschen, in denen sich mit Läusen befallene Haare verstecken.

Filzläuse werden über Körperkontakt oder beim Geschlechtsverkehr übertragen, manchmal auch durch Kleidungsstücke oder Bettwäsche, in der sie sich einige Tage lang auch ohne Wirt halten können.

Weitere Angebote

Rezeptfreie Medikamente

Fragen Sie nicht nur Arzt und Apotheker

Über 1900 Mittel bewertet

Sonderpreis seit 01.01.2013

anstelle von 29,90 nur noch

15,00 €


Rezeptfreie Medikamente