01.04.2014
Harn- und Nierensteine

Allgemeines

Im gesamten Bereich der Harnwege können sich Steine bilden (Urolithiasis): in den Nierenbecken, den Harnleitern, der Blase und der Harnröhre. Sie können an ihrem Entstehungsort bleiben, aber auch durch die Harnwege wandern. Die Steine werden nach den chemischen Verbindungen, die den Hauptanteil ihres Materials stellen, unterschieden. Am häufigsten kommen Oxalat-, Phosphat- und Uratsteine (Harnsäuresteine) vor.

Von Harn- und Nierensteinen sind Männer etwas häufiger betroffen als Frauen.

Weitere Angebote

Rezeptfreie Medikamente

Fragen Sie nicht nur Arzt und Apotheker

Über 1900 Mittel bewertet

Sonderpreis seit 01.01.2013

anstelle von 29,90 nur noch

15,00 €


Rezeptfreie Medikamente