15.02.2019
Erektionsstörungen

Wann zum Arzt?

Ein im Umgang mit Sexualstörungen erfahrener Arzt kann in Gesprächen und durch Untersuchungen die Ursache der Störung zu ermitteln versuchen und Behandlungsmöglichkeiten vorschlagen. Dazu sollten sich gegebenenfalls beide Partner in der Praxis einfinden. Liegt die Ursache vornehmlich in einem Partnerschaftskonflikt, können geleitete Gespräche mit Mitarbeitern einer psychologischen Beratungsstelle die Partner einander wieder näherbringen.

Körperliche Ursachen lassen sich nur ärztlich beheben.

Der Gang zum Arzt ist immer unerlässlich, wenn eine effektive medikamentöse Behandlung gewünscht wird. Alle Arzneimittel, die eine Erektion verlässlich fördern können, müssen ärztlich verordnet werden. Näheres hierzu lesen Sie unter "Medikamente vom Arzt".

Weitere Angebote

Mein Kind & ich

Von Vorsorge bis Geburt

24,90 €


Schwanger