01.04.2014
Rheumatische Beschwerden, Kreuz- und Rückenbeschwerden, Verspannungen

Allgemeines

Die große Zahl der Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises sind in der Medizin genau definiert. Sie werden vier großen Gruppen zugeordnet: entzündliche rheumatische Erkrankungen, die den gesamten Körper betreffen und sich vornehmlich, aber nicht nur in Gelenkbeschwerden äußern, degeneratives Rheuma, Weichteilrheumatismus und Gicht. An dieser Einteilung orientieren sich die Hersteller von Medikamenten bei ihren Angaben der Anwendungsgebiete jedoch nicht unbedingt. Bei vielen Mitteln, die nachfolgend besprochen sind, heißt das Anwendungsgebiet "rheumatische Beschwerden"; aber auch Bezeichnungen wie Muskelrheumatismus, Nervenschmerzen, Reizergüsse und Nackensteife treten auf. Diese Begriffe sind sehr unscharf und können von entzündlichen Gelenkerkrankungen bis hin zu Rückenschmerzen alles Mögliche umfassen. Um die Eignung der Produkte zu bewerten, ist es aber notwendig, von einer genau definierten Indikation auszugehen. Deshalb wurden die Mittel entsprechend der von den Herstellern beispielhaft angegebenen Anwendungsgebiete drei Gruppen zugeordnet und für diese bewertet. Die erste Gruppe umfasst rheumatische Beschwerden, Kreuz- und Rückenbeschwerden und Verspannungen. Die zweite sind Arthrose und Gelenkbeschwerden. Im dritten Anwendungsgebiet sind Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen zusammengefasst. Diese wurden mit aufgenommen, weil Verletzungen an den Gliedmaßen immer die Gewebe um die Gelenke herum in Mitleidenschaft ziehen. In der Folge kann dann die Beweglichkeit oft lange Zeit beeinträchtig sein. Zur Behandlung dieser Folgen werden die gleichen Arzneimittel angewendet wie bei "rheumatischen Beschwerden".

Rheumatische Beschwerden

Viele Menschen sprechen von "Rheuma", wenn sie schlecht in Gang kommen, die Gelenke schmerzen und es ihnen Mühe macht, sich zu bewegen. Meist handelt es sich dabei um abnutzungsbedingte Beschwerden. Diese werden unter "Arthrose, Gelenkbeschwerden" näher erläutert.

Kreuz- und Rückenbeschwerden, Verspannungen

Schmerzen im Bereich von Nacken, Schulter und Rücken sind weit verbreitet. Akut auftretende starke Kreuzschmerzen werden oft auch als "Hexenschuss" oder "Ischias" (Ischialgie) bezeichnet. Kreuz- und Rückenschmerzen können zwar durch die Wirbelsäule mit ihren Knochen, Gelenken, Bandscheiben und Nerven bedingt sein, doch fast immer sind daran auch die umgebenden Muskeln beteiligt.

Weitere Angebote

Rezeptfreie Medikamente

Fragen Sie nicht nur Arzt und Apotheker

Über 1900 Mittel bewertet

Sonderpreis seit 01.01.2013

anstelle von 29,90 nur noch

15,00 €


Rezeptfreie Medikamente