15.07.2017
Augen

Augen

Bindehautentzündungen können zunächst einmal ohne ärztliche Hilfe angegangen werden. Bei einer Verletzung der Hornhaut sollten verschreibungsfreie Mittel hingegen nur zum Einsatz kommen, wenn der Arzt das befürwortet hat. Auch bei trockenen Augen sollte zunächst ein Arzt die Ursache abklären, bevor Tränenersatzmittel dauerhaft verwendet werden. Die Linsentrübung gehört zu den Augenerkrankungen, die sich im Laufe von Jahren unbemerkt entwickeln können. Sie kann mit Medikamenten bisher nicht erfolgreich behandelt werden.

Weitere Angebote

Mein Kind & ich

Von Vorsorge bis Geburt

24,90 €


Schwanger