01.01.2015

Arzneimittel – Definitionen

Nach der gesetzlichen Definition sind Arzneimittel Stoffe oder Zubereitungen aus Stoffen, die vom Hersteller oder von demjenigen, der sie in den Verkehr bringt, dazu bestimmt sind, zu therapeutischen oder diagnostischen Zwecken angewendet zu werden. Wichtig daran ist, dass es erst die "Zweckbestimmung" ist, die aus einem Wirkstoff ein Arzneimittel macht.

Das seit 1978 geltende "Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln" (kurz "Arzneimittelgesetz" – AMG) regelt unter anderem, wie ein Arzneimittel beschaffen sein muss, welche Voraussetzungen es erfüllen muss und wie seine Sicherheit zu garantieren ist.

Weitere Angebote

Mein Medikament

Für 1 Euro erhalten Sie alle test-Bewertungen Ihres Medikaments, außerdem Hinweise zur Wirkweise und Anwendung, zu Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen.

Geben Sie einfach den Namen oder die pzn in die Suche ein. Oder wählen Sie im A-Z-Index aus.

A-Z-Index Medikamente

Was finde ich hier?

Medikamente im Test ist die Arzneimitteldatenbank der Stiftung Warentest. Einige Bereiche sind kostenpflichtig.

Hilfe zur Bedienung

Aktiv gegen Rückenschmerzen

Hals, Schultern und Rücken

Die besten Tipps und erfolgreiche Behandlungen

19,90 €


Das Rückenbuch

Schnelle Hilfe zu Hause

Der kleine Hausarzt

Der kleine Hausarzt

16,90 €


Zum Buch

Gesunde Kinder

Handbuch Medikamente 7. Auflage

Die ersten drei Jahre

Gesundheit, Entwicklung, Förderung

24,90 €


Mein Kind