Medikamente im Test

Wann sind Desinfektionsmittel nötig?

In Deutschland werden Desinfektionsmittel häufig unnötig eingesetzt, vor allem die Kombinationen aus Alkohol und chemischen Antiseptika. Waschbecken, Toilettenbrille und -deckel sowie sonstige Gegenstände in Bad und WC müssen damit nicht abgewischt werden, denn die im häuslichen Bereich normalerweise vorhandenen Keime haben meist keinen Krankheitswert.

Auch wenn ein Kind oder eine andere Person im familiären Umfeld erkrankt ist, sind Desinfektionsmittel unnötig, es sei denn, es handelt sich um eine gefährliche Infektion wie beispielsweise Hepatitis B. In allen übrigen Fällen reicht es völlig aus, wenn Sie sich möglichst oft die Hände mit Seife waschen, Handtücher und Lappen täglich wechseln und bei mindestens 60 °C waschen.