Medikamente im Test

Nicht verwechseln: FSME und Lyme-Borreliose

Die Lyme-Borreliose ist nicht zu verwechseln mit der Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME). Diese Krankheit wird ebenfalls mit dem Speichel von Zecken übertragen. Sie wird jedoch nicht durch Bakterien, sondern durch Viren ausgelöst, die nur in bestimmten Regionen Europas vorkommen (in Deutschland vor allem in Teilen Hessens und Thüringens sowie im Schwarzwald und im Bayrischen Wald). Welche Landstriche im Einzelnen betroffen sind, sehen Sie im Internet beim Deutschen Grünen Kreuz (www.dgk.de, Suchwort: FSME-Verbreitung) oder beim Robert-Koch-Institut (www.rki.de, Suchwort: FSME-Risikogebiete).

Die Viren verursachen eine Hirnhautentzündung, die mit schweren Lähmungen verbunden sein kann. Gegen FSME gibt es einen Impfstoff, gegen Lyme-Borreliose nicht.

Mehr bei Medikamente im Test