Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Wer viel Alkohol trinkt, braucht viel Vitamin B

Wer über längere Zeit erhebliche Mengen Alkohol trinkt, kann einen Vitamin-B-Mangel entwickeln, der die Gesundheit beein­trächtigt.

Gründe für den Mangel an Vitamin B

Fehlt es dem Körper an Vitamin B, kann es dafür verschiedene Gründe geben. Zum einen geht ein Alkohol­miss­brauch häufig mit einer mangelhaften und ungesunden Ernährung einher, die nicht genügend Vitamine enthält. Zum anderen schädigt Alkohol die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts, sodass der Körper die Vitamine aus der Nahrung nicht mehr voll­ständig aufnehmen kann.

Nervenschäden durch Alkohol

Da bei hohem Alkohol­konsum zudem eine größere Menge B-Vitamine gebraucht wird als sonst, kann sich ein Vitamin-B-Mangel entwickeln. Von den Symptomen eines solchen Mangels sind vor allem die Nerven betroffen, die Arme und Beine versorgen. Die Mehr­zahl aller Poly­neuro­pathien beruht allerdings auf der schädigenden (toxischen) Wirkung des Alkohols selbst.

Tipp: Wer zur Kompensation eines erhöhten Vitaminbe­darfs Nahrungs­ergän­zungs­mittel einnimmt, sollte auf die empfohlenen Tages­höchst­mengen achten. Mehr dazu in unserem Special Vitamine und Mineralstoffe.