Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Glucocorticoide bei Arthrose?

Mittel mit Cortison und dessen Abkömm­linge (Glucocorticoide) wirken entzündungs­hemmend. Bei Arthrose gibt es aber nur selten einen Grund für ihre Anwendung.

Glucocorticoide ins Kniegelenk

Manche Ärzte spritzen allerdings Glucocorticoide ins Kniegelenk, nachdem sie die Gelenk­flüssig­keit abge­saugt haben, die sich bei einem entzündlichen Erguss dort ange­sammelt hat. Mit dem Glucocorticoid wollen sie die Entzündung bekämpfen. Einen wissenschaftlich gesicherten Nach­weis für den Nutzen dieses Vorgehens gibt es allerdings nicht. Keinesfalls darf es aber öfter als dreimal, höchs­tens viermal im Jahr geschehen. Es gibt Hinweise darauf, dass die Lang­zeit­effekte einer regel­mäßigen Anwendung der Cortison­spritzen dem Gelenk auch schaden kann. Warum, ist bisher unklar.

Näheres zur Injektion von Glucocorticoiden ins Gelenk lesen Sie im Kapitel Glucocorticoide.