Medikamente im Test
  • Über 9 000 Medikamente
  • Geprüft durch unabhängige Experten
  • Ständig aktualisiert

Hilfe bei Durch­fall – Elektrolytlösung selbst­gemischt

Starker Durch­fall entzieht dem Körper vor allem Salze und Flüssig­keit. Eine im richtigen Verhältnis gemischte Zucker-Salz-Lösung gibt dem Körper rasch die nötigen Mineralstoffe zurück, die er für wichtige Stoff­wechsel­vorgänge braucht.

Die richtige Mischung

Geben Sie in einen Liter stilles Mineral­wasser (oder abge­kochtes kaltes Leitungs­wasser) einen knappen Teelöffel Kochsalz und sieben bis acht Teelöffel Trau­benzucker (ersatz­weise Haus­halts­zucker). Mischen Sie alles gründlich durch und trinken Sie über den Tag verteilt insgesamt zwei Liter der jeweils frisch zubereiteten Lösung. Anstelle von Wasser können Sie auch Kräuter- oder Früchtetee verwenden.

Optimale Konzentration. Wichtig ist, dass Sie bei der Zubereitung die empfohlene Wasser­menge einhalten, da die Lösung sonst nicht die optimale Konzentration aufweist. Die fertige Lösung hält sich im Kühl­schrank bis zu 24 Stunden. Anschließend sollten Sie sie neu ansetzen.

Fertige Pulver. Da bei der Herstellung einer solchen Lösung erfahrungs­gemäß Fehler vorkommen können, ist die Zusammenset­zung nicht immer ideal. Insbesondere bei der Behand­lung von Kindern ist ein optimaler Elektrolyt­ersatz wichtig. Für sie sind selbst zubereitete Lösungen daher weniger empfehlens­wert, auch weil der selbst­gemischten Lösung Citrat und Kalium fehlen. Verwenden Sie statt­dessen fertige Pulver (siehe Elektrolytmischungen).