Beste Nachwuchstester in Berlin ausgezeichnet

Pressemitteilung, 26. Juni 2017: Action-Cams und Anspitzer, Fußbälle und Feinstrumpfhosen, Meditations-Apps und Metzgereien, Streamingdienste und Sockenclips – beim Wettbewerb „Jugend testet 2017“ haben 1.798 junge Leute im Alter zwischen 12 und 19 Jahren Alltägliches und Ausgefallenes getestet. Die besten Arbeiten hat die Stiftung Warentest zusammen mit Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, am 26. Juni 2017 in Berlin prämiert.

Vollständige Pressemitteilung mit Bildmaterial

Pressespiegel

Ausgewählte Artikel über den Wettbewerb „Jugend testet“

Über die Qualität und Güte von Radiergummis
Haller Tagblatt vom 12. Juli 2016

Dresdner Schüler in Berlin prämiert
Dresdner Neueste Nachrichten vom 27. Juni 2016

Was Taschentücher aushalten
Westfälische Nachrichten vom 2. Februar 2016

Wenn Schüler testen
Weser Kurier vom 24. Oktober 2015

Welche knallen am besten? Der 15-jährige Felix aus Berlin hat mit seiner Untersuchung den Wettbewerb „Jugend testet“ gewonnen.
Berliner Morgenpost vom 25. Juli 2014

Bericht über den Gewinner Kevin Dilmen und Interview zum Wettbewerb (PDF)
Sindelfinger Zeitung vom 5. September 2012

Alles Käse, alles weg? (PDF)
Südthüringer Zeitung/Freies Wort vom 3. März 2012

Billig muss nicht schlecht sein: Schüler testen Feinstrumpfhosen und Tiefkühlpizza
Main-Post vom 2. März 2012

Haarspray im Härtetest
Neue Westfälische vom 29. Februar 2012

Die Überraschung ist, dass es keine gibt (PDF)
Aachener Zeitung vom 21. März 2011

Schnuppern statt Vokabeln pauken (PDF)
Westfälische Rundschau vom 5. März 2011

Lübecks jüngste Testerinnen (PDF)
Lübecker Nachrichten vom 11. Februar 2011

Verleihen Drinks wirklich Flügel? (PDF)
Westfälische Nachrichten vom 17. September 2010

Nachwuchsforscher im Klassenzimmer (wmv-Video, 7,7 MB, 3:37 min)
Guten Abend RTL vom 8. Februar 2007